Home

Aktuell

Verzicht auf Naxos Music Library

Wegen sehr geringer Benutzung und aus Kostengründen verzichtet die Bibliothek auf die weitere Lizenzierung der Naxos Music Library. Der Online-Dienst steht ab 01.04. nicht mehr zur Verfügung.

Anschaffungsvorschläge: Änderung der Einkaufspraxis

Im Rahmen der Budgetanpassungen 2014 mussten auch die Budgets für An­schaffungen und Buchbinderkosten um 10% reduziert werden. Es zeigte sich bereits im Januar, dass diese Reduktion nicht ohne einschneidende Massnahmen umgesetzt werden kann.
Wir bedauern es sehr, dass ab 1. März Anschaffungsvorschläge nur noch unter folgenden Bedingungen bearbeitet werden:

  • Auf die Anschaffung von Sekundärliteratur, die in der Univer­si­täts­bibliothek vorhanden ist, wird verzichtet. Nutzen Sie in diesem Fall den Kurierdienst-Services zwischen Musik-Akademie und Universitätsbibliothek.
  • SchülerInnen und StudentInnen müssen ihre Anschaffungs­wünsche von den zuständigen LehrerInnen oder DozentInnen visieren lassen.
  • Der Einkauf von CDs und DVDs wird stark reduziert. Es steht pro Monat ledig­lich ein eng kontingentiertes Budget zur Verfügung.

Wir hoffen, dass wir damit dem Kernauftrag, die für den Unterricht und den Kon­zert­be­trieb notwendigen Noten bereitzustellen, weiter­hin in vollem Umfang nach­kom­men können, und bitten um Ver­ständ­nis!

Erhöhte Gebühren ab 01.01.2014

  • Mahnungen: Die Mahngebühren werden auf CHF 4.- (1. Mahnung), CHF 12.-
    (2. Mahnung) und CHF 24.- (3. Mahnung) erhöht. Im Quervergleich sind diese Gebühren immer noch sehr moderat.
  • Ersatzexemplare: Bei Verlust eines Mediums werden nebst dem Ankaufpreis für die Buchbinderkosten CHF 30.- und als Bearbeitungsgebühr CHF 20.- verrechnet. Dies entspricht den Kosten, die effektiv bei der Beschaffung eines Ersatzexemplars entstehen.
  • Flohmarkt: Die Preise betragen neu für Noten CHF 0.05 pro Seite sowie für Bücher und CD CHF 3.00 pro Stück.