Musik-Akademie Basel

Aktuell

Studierende und Alumni der Schola Cantorum Basiliensis holen Preise

Überragende Erfolge beim H.I.F. Biber Wettbewerb

Ziel des H.I.F. Biber-Wettbewerbs ist die Anregung der Jugend zu gegenwartsbezogener und emotionaler Auseinandersetzung mit Musik der Barockzeit unter besonderer Berücksichtigung der österreichischen Barockmusik.

Das Ensemble „Concerto Ripiglino“ (bestehend aus Studierenden und Alumni) mit Natalie Carducci, Coline Ormond, Yuka Niitsuma, Ryosuke Sakamoto und Shuko Sugama, so wie das Studierenden-Ensemble „Viatoribus“ mit Mirjam Striegel, Katharina Aberer, Phillip Boyle, John Martling and Alexander Paine erhielten je die höchste Punktzahl. Ihnen wurde sowohl der H.I.F. Biber-Preis als auch der  R. Weichlein-Preis verliehen.

David Bergmüller (Alumnus), Laute, gewann den F.J. Aumann-Preis für Neuentdeckungen und innovative Interpretation von Barockmusik.

Wir gratulieren allen Preisträgerinnen und Preisträgern zu diesem grossartigen Erfolg!

Aktuell

Neue Dozentin für historische Posaune ab September 2018

Catherine Motuz übernimmt ab Herbstsemester 2018/2019 die Klasse für historische Posaune der Schola Cantorum Basiliensis FHNW als Nachfolgerin von Charles Toet.

Mehr…

Walter Levin-Chair

Walter Levin-Chair

Streichquartett-Konzerte vom 9./10. März

Die traditionsreichen Konzerte des Graduate Course für Streichquartette mit Rainer Schmidt spannen einen weiten Bogen von der Wiener Klassik bis zu György Kurtág und John Cage

Mehr…

Internationales Symposium 2.-4. März 2018

Internationales Symposium 2.-4. März 2018

"Das linke Ohr" - Der Komponist Jacques Wildberger

Das Symposium ist öffentlich, um Anmeldung wird gebeten

Mehr…

Internationale Erfolge

Anatol Toth und Anna Schultsz

Die beiden Violine-Jungtalente aus der Talentförderklasse von Barbara Doll waren äusserst erfolgreich an internationalen Wettbewerben: Anatol an der Menuhin Competition; Anna am Niederländischen Violinwettbewerb.
Wir gratulieren sehr herzlich!

Totila d'Oro der Stadt Treviso

Totila d'Oro der Stadt Treviso

Ehrung für Andrea Marcon

Andrea Marcon erhält die höchste Auszeichnung seines Geburtsorts Treviso.
Wir gratulieren sehr herzlich!

Mehr…

Erster Preis für Bild&Ton-Projekt

"Kleine Monster grosse Töne"

Der Verband Musikschulen Schweiz VMS prämiert das Projekt der Fachgruppe Bild & Ton von Musikschule und K'Werk mit dem ersten Preis. Die mit CHF 2500 dotierte Auszeichnung wird für herausragende Projekte in Schweizer Musikschulen vergeben.
Wir gratulieren dem Audiodesigner Tomek Kolczynski und Erika Wagner vom K'Werk sehr herzlich zu diesem Erfolg.

Siemens-Preis für Beat Furrer

Siemens-Preis für Beat Furrer

Die Hochschule für Musik und die Musik-Akademie freuen sich über die ehrenvolle Auszeichnung ihres ehemaligen Gastprofessors und gratulieren herzlich.

Mehr…

Tag der offenen Tür am 27. Januar 2018

Tag der offenen Tür am 27. Januar 2018

Instrumente ausprobieren und erleben