Musik-Akademie Basel

Aktuell

Agnese Pavanello (Hg.): Kontrafakturen im Kontext

Neuerscheinunung

Dieser Band widmet sich dem Phänomen «Kontrafaktum» in verschiedenen Epochen und Kontexten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Musik im Mittelalter und in der Renaissance. Neben übergreifenden Betrachtungen, welche die Komplexität und Vielschichtigkeit der unterschiedlichen Phänomene der Kontrafaktur thematisieren, beleuchten mehrere Fallstudien spezifische Aspekte des «contrafactio». Ziel ist, eine erneute kritische Reflexion des vielschichtigen Themas anzustossen. Es geht um Fragen nach der Bedeutung, der Zielsetzung und der Wirkung von Neutextierungen in der einstimmigen sowie polyphonen Musik. Die Beiträge berücksichtigen sowohl die mündliche Tradition als auch die kompositorische Praxis und gehen interdisziplinär an das Thema heran.

Autorin:
Agnese Pavanello ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Schola Cantorum Basiliensis / FHNW. Ihre Forschungen widmen sich der Polyphonie des 15. Jahrhunderts und der Instrumentalmusik um 1700. Zudem leitet sie das SNFForschungsprojekt «Polifonia Sforzesca – The Motet Cycles in the Milanese Libroni between Liturgy, Devotion, and Ducal Patronage».

Aktuell

H.I.F. Biber Wettbewerb

Erfolge für Studierende und Alumni der Schola Cantorum Basiliensis

Wir gratulieren herzlich!

Mehr…

Öffentliche Vernissage

Öffentliche Vernissage

Tonkunst macht Schule

Donnerstag, 4. Mai um 18.00 Uhr in der Vera Oeri-Bibliothek

Mehr…

Zwei neue Mitarbeiter an der Schola Cantorum Basiliensis

Martin Kirnbauer ist seit dem 1. Januar 2017 neuer Leiter der Forschungsabteilung und Frithjof Smith tritt ab September 2017 die Nachfolge von Bruce Dickey als Dozierender für Zink an.

Mehr…

Und wieder erscheint eine CD der Schola Cantorum bei Glossa

Und wieder erscheint eine CD der Schola Cantorum bei Glossa