Musik-Akademie Basel

TunyStones

Eine Applikation zum Notenlernen

Seit kurzem ist TunyStones auf dem App Store erhältlich - eine App, ausgestattet mit einer spielerischen Lehr- und Lernmethode für den Klavierunterricht. 

Sie wurde von Jan Gazdzicki, Klavierlehrer an der Musikschule der Musik-Akademie Basel im Rahmen eines Forschungsprojekts an der Hochschule für Musik FHNW entwickelt.

Die innovative App fördert insbesondere das Notenlesen und motiviert mit  kreativen Aufgaben, wie Komposition und Improvisation.

TunyStones ist für Tablets konzipiert und erkennt akustische Klavierklänge über das eingebaute Mikrofon. Die Klaviertöne bewegen die Hauptfigur: Tuny, der kleine Mann im Frack springt von Stein zu Stein, wenn die richtigen Töne getroffen werden. Das Auffinden von Noten ist aber nicht immer einfach und so kommt es vor, dass Tuny auch hin und wieder samt Frack im Wasser landet. Ein abenteuerlicher Spass für die angehenden Pianist*innen! 

Hinter dem lustigen Spiel versteckt sich ein forschungsbasierter und über Jahre ausgereifter Methodenkomplex, welcher bereits in Testphasen grosse Anerkennung bei Lehrenden, Lernenden und Eltern fand. 

TunyStones kann ab sofort im Appstore für iPads heruntergeladen werden. Weitere Informationen zum Projekt, das vom SNF und Innosuisse finanziert wurde, finden Sie hier.

 

Die Gewinner:innen des BOG-Förderpreises stehen fest

Die Gewinner:innen des BOG-Förderpreises stehen fest

Preisträgerkonzert am 29. Juni 2021

Ein Ensemble und vier Solist:innen gewinnen den Förderpreis der Stiftung Basler Orchester-Gesellschaft und treten am 29. Juni im Grossen Saal der Musik-Akademie Basel auf. Lesen Sie hier, wer am 29.6. auf der Bühne stehen wird.

Mehr…

Out of the Box

Out of the Box

Talks am Jazzcampus

Am 8. Mai geht Patsy Gilbert in der neuen Talk-Reihe des Jazzcampus folgender Frage nach: What can we all do to make space for women in music? Hier geht es zur online-Anmeldung

Mehr…

Schutzkonzept

Schutzkonzept

Detailinformationen

Mehr…

Zum Tod von Rudolf Kelterborn

Zum Tod von Rudolf Kelterborn

Ein ganz grosser und wichtiger Schweizer Musiker ist von uns gegangen.
Seine Bedeutung für unsere Arbeit und Institution kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Ein Nachruf von Martina Wohlthat

Mehr…

Samstag, 17. April 2021, 14.00 - 23.00 Uhr

Samstag, 17. April 2021, 14.00 - 23.00 Uhr

Open Chamber Music - im Livestream!

Fast wie ein kleines Musikfestival: Open Chamber Music, das sind neun etwa einstündige Kammermusik-Konzerte in Folge. Studierende des Instituts Klassik präsentieren Werke von Klassik bis Gegenwart und improvisierte Musik. Koordiniert wird der Kammermusik-Tag von Anton Kernjak und Marcus Weiss.

Mehr…

KlickKlack mit Sol Gabetta filmt an der Hochschule für Musik FHNW

KlickKlack mit Sol Gabetta filmt an der Hochschule für Musik FHNW

Im März filmte der Bayerische Rundfunk an unserer Hochschule - die Sendung aus Basel wird am 27. April 2021 ausgestrahlt. Klicken Sie rein!

Mehr…

Vier neue Professor:innen am Institut Klassik

Vier neue Professor:innen am Institut Klassik

Wir freuen uns, ab September 2021 Katrin Rohlfs (Bild), Svetlana Maraš, Bjørn Sagstad und Thomas Brunmayr an unserem Institut willkommen zu heissen!

Mehr…

Montag, 29. März 2021, 19.30 Uhr

Montag, 29. März 2021, 19.30 Uhr

Abschlusskonzert des Workshops mit Ashot Sarkissjan im LIVESTREAM

Mehr…

Schola-Professor Christophe Coin erhält den "Goldenen Bogen" der Geigenbauschule Brienz

Schola-Professor Christophe Coin erhält den

Schöne Neuigkeiten in schwierigen Zeiten - wir gratulieren herzlich!

Mehr…

Wir arbeiten auch integrativ

Wir arbeiten auch integrativ

Kreuz und Quer

Einblicke in ein Zoom-Konzert: In den Kreuz und Quer-Ensembles musizieren Menschen mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam.

Mehr…