Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

"Mad Couples" - eine Koproduktion von Hochschule für Musik und Gare du Nord | Bild Ute Schendel

HOCHSCHULE FÜR MUSIK, Klassik

Die Basler Hochschule für Musik, Klassik bildet zusammen mit der Schola Cantorum Basiliensis und dem Institut Jazz die Hochschule für Musik; seit 2008 eine von neun Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW).

Die «Klassik» mit ihrer inhaltlichen wie organisatorischen Vielfalt (Instrument/Gesang, Musikpädagogik, Solistenausbildung, Schulmusik, Komposition, zeitgenössische und elektronische Musik etc..) entspricht dem Typus einer Musikhochschule, wie sie an anderen Standorten der Welt und in Basel seit 1905 zu finden sind.

PROFIL

Die Hochschule für Musik, Klassik hat in den vergangenen Jahren ihr Profil in unterschiedlichen Bereichen geschärft. Kammermusik wird besonders gepflegt, sei es im Graduate Course für Streichquartette oder im Unterricht mit Kammermusik- und Hauptfachdozierenden, die das Repertoire in allen Besetzungen pflegen. Mit einem festen Kammerorchester, der Chamber Academy, werden (neben grösseren Orchesterprojekten) jährlich drei Projekte meistens in Tourneen durchgeführt. Im Einklang mit der Ausrichtung der Kulturstadt Basel gehören Interpretation, Komposition, Improvisation, elektronische Herstellung und Erforschung zeitgenössischer Musik auch zu den Schwerpunkten, die in Zusammenarbeit mit spezialisierten Ensembles (u.a. Phoenix ), Internationalen Kursen (u.a. Darmstadt) und Forschungsinstituten angeboten werden. Die Verankerung in der Schullandschaft der Region wird durch begehrte Ausbildungen in Schulmusik oder in Musik und Bewegung gesichert.

SITUATION

Die Hochschule für Musik, Klassik befindet sich auf dem Campus der Musik-Akademie Basel. Am Rande der Basler Innenstadt, in direkter Nachbarschaft zur Schola Cantorum Basiliensis und zur Musikschule, im Austausch mit dem Institut Jazz am andern Rheinufer, profitieren Studierende und Lehrpersonen vom inspirierenden Umfeld des kulturellen Basel. Die Situation auf dem Campus der Musik-Akademie garantiert eine lebendige Durchmischung von Kindern bis zu Erwachsenen unterschiedlicher Herkunft, ermöglicht erste musikalische Erfahrungen und bietet gleichzeitig Raum für künstlerisch exzellente Arbeit und Aufführungen. Musik machen, Musik vermitteln, über Musik nachdenken, sich über Musik austauschen gehört zu unserem äusserst lebendigen Campus, der in seiner Vielfalt für alle Bereiche von Vorteil ist.

Detaillierte Informationen zur Hochschule für Musik, Klassik

Konzerte & Veranstaltungen

 

Montag 25.03.2019

19:15

Violinrezital

Vortragssaal 6-301

Hochschule für Musik, Klassik

Nathan Kirzon, Violine. Klasse Adelina Oprean.
Federico Bosco, Klavier

Nathan Kirzon, Violine. Klasse Adelina Oprean.
Federico Bosco, Klavier

Violinrezital PDF, 152 KB

In Kalender speichern

20:00

Dialog

Gare du Nord, Schwarzwaldallee 200, Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Bekannte InstrumentalsolistInnen stellen neue und neueste Werke in einem kommentierten Kurzkonzert vor. Ein Gespräch mit Marcus Weiss ergänzt den m...

Mehr…

Bekannte InstrumentalsolistInnen stellen neue und neueste Werke in einem kommentierten Kurzkonzert vor. Ein Gespräch mit Marcus Weiss ergänzt den musikalischen Teil. So werden die sechs einstündigen Rezitals zu intensiven Begegnungen.

Joonatan Rautiola (Saxophon) spielt Werke von Fuminori Tanada, Antonin Servière, Giacinto Scelsi und Lauri Supponen

Abendkasse CHF 15-.
Freier Eintritt für Studierende der Hochschule für Musik FHNW

Eine Konzertreihe der Hochschule für Musik, Klassik in Zusammenarbeit mit der Gare du Nord

Flyer Dialog 2018 PDF, 567 KB

In Kalender speichern

20:15

Vortragsabend Gitarre

Klaus Linder-Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Klasse Stephan Schmidt, Assistenz Giuseppe Feola

Klasse Stephan Schmidt, Assistenz Giuseppe Feola

Vortragsabend Gitarre PDF, 182 KB

In Kalender speichern

Dienstag 26.03.2019

16:00

Junge SolistInnen

Seniorenresidenz Südpark, Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Kinga Várallyay, Klavier
Klasse Filippo Gamba

Klaviermusik mit Werken von Debussy, Schumann und Beethoven

Kinga Várallyay, Klavier
Klasse Filippo Gamba

Klaviermusik mit Werken von Debussy, Schumann und Beethoven

Junge Solistinnen PDF, 172 KB

In Kalender speichern

19:00

Arabische Kalligraphie - Visuelle Musik

Vortragssaal 6-301

Hochschule für Musik, Klassik

Colloquium 48 - Der arabische Kalligraph Ismat Amiralai im Gespräch mit Tobias Schabenberger

Colloquium 48 - Der arabische Kalligraph Ismat Amiralai im Gespräch mit Tobias Schabenberger

C48 PDF, 269 KB

In Kalender speichern

Mittwoch 27.03.2019

17:30

Vortragsabend Violine

Klaus Linder-Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Klasse Barbara Doll

Klasse Barbara Doll

Vortragsabend Violine PDF, 172 KB

In Kalender speichern

20:15

Vortragsabend Gitarre

Klaus Linder-Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Klasse Pablo Márquez

Klasse Pablo Márquez

Vortragsabend Gitarre PDF, 176 KB

In Kalender speichern

20:30

Jazzcampus Session

Jazzcampus Club, Utengasse 15, 4058 Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Opener Band World Music meets Jazz (Workshop
Sascha Schönhaus): Andrea Thoma (voc), Matteo Simonin (voc), Charlotte Lang (sax), Ferdiand Silber...

Mehr…

Opener Band World Music meets Jazz (Workshop
Sascha Schönhaus): Andrea Thoma (voc), Matteo Simonin (voc), Charlotte Lang (sax), Ferdiand Silberg (tb), Raphaël Milcent (g), Matthieu Lenormand (dr), Nicolas Andrzej Safjan (dr)

In Kalender speichern

Donnerstag 28.03.2019

21:00

Nachtstrom

Gare du Nord, Schwarzwaldallee 200, Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Nachtstrom 92

Das Elektronische Studio präsentiert neuste Arbeiten der Studierenden

Eintritt 15.- Fr.
für Studierende der Musikhoc...

Mehr…

Nachtstrom 92

Das Elektronische Studio präsentiert neuste Arbeiten der Studierenden

Eintritt 15.- Fr.
für Studierende der Musikhochschulen FHNW freier Eintritt

Nachtstrom 92 PDF, 76 KB

In Kalender speichern

Freitag 29.03.2019

10:00

Crescendoing Clouds. Internationale Basler Musikerinnen und Musiker und ihre globalen Verflechtungen

Neuer Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Internationales Symposium im Rahmen des SNF Forschungsprojekts «Musik und Migration. Interaktionssphären, Veränderungsprozesse und transkulturelle ...

Mehr…

Internationales Symposium im Rahmen des SNF Forschungsprojekts «Musik und Migration. Interaktionssphären, Veränderungsprozesse und transkulturelle Verflechtung in der Musikregion Basel»
Ein Projekt der Hochschule für Musik FHNW und des Soziologischen Seminars der Universität Basel

Was bringt Musikstudierende aus aller Welt in eine Stadt wie Basel? Wie interagieren sie mit den lokalen Bedingungen und sozialen Situationen? Wie gehen Musikschulen und ihr Umfeld mit dieser Vielfalt um? Und wie wird aus den Musiker*innen eine «Crescendoing Cloud» - eine ambulante, transnationale Community? Das Symposium «Crescendoing Clouds» lädt dazu ein, die Wege von Musiker*innen zwischen geografischen Räumen und zwischen musikalischen Traditionen und Innovationen als vielfältige Verflechtungen zu perspektivieren. Gemeinsam mit unseren Gästen möchten wir uns mit solchen Fragen und Forschungsresultaten am Beispiel Basels und anderer Musikstandorte auseinandersetzen.

Gäste am Freitag, 29. März (Neuer Saal), 10h00 bis 20h00:
Marc-Antoine Camp (Hochschule Luzern - Musik), Suse Petersen (Hochschule Luzern - Musik), Gerda Müller (mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien), Ulrike Mayer (mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien), Philippe Saner (Universität Luzern), Sophie Vögele (Zürcher Hochschule der Künste), Anne Smith (Schola Cantorum Basiliensis), Anne Brugnoni (Musikschule Basel), Studierende des Master-Studiengangs Musikpädagogik

Gäste am Samstag, 30. März (Klaus Lindner Saal) 9h30 bis 19h30:
Stephan Schmidt (Direktor Hochschule für Musik FHNW, Musik-Akademie Basel), Sonja Kuhn (Co-Leitung Abteilung Kultur Basel-Stadt), Hans-Georg Hofmann (Künstlerischer Direktor Sinfonieorchester Basel), Martina Wohlthat (Vera Oeri-Bibliothek, Musik-Akademie Basel), Christoph Müller (Musikmanager), Musiker*innen des Kammerorchesters Basel und Studierende aus unterschiedlichen Studiengängen

Das ausführliche Programm steht in Kürze online zur Verfügung unter: www.musik-und-migration.ch

Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldung bis 20. März 2019 unter: anja.wernicke@fhnw.ch

Flyer PDF, 225 KB

In Kalender speichern

19:30

Abschlusskonzert "Musik inszenieren"

Klaus Linder-Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Abschlusspräsentation des Wahlkurses «Musik inszenieren - ein Workshop in angewandter Programmdramaturgie»

Leitung: Désirée Meiser
Video...

Mehr…

Abschlusspräsentation des Wahlkurses «Musik inszenieren - ein Workshop in angewandter Programmdramaturgie»

Leitung: Désirée Meiser
Video: Mat Branger
Technik: Jonas Prina

Studierende des Master-Studiengangs Musikpädagogik: Elena Abbati, Leyre Aznarez Maeztu, Dino Konstantinos, Elliott Harrison, Sebastian Heimann, Illia Kravchenko, Noa Mick, Francisco Olmedo Molina
Daniela Pezzo, Romain Roussel, Daniel Serafini, Aniele Steininger, Ileana Waldenmayer

Kino im Ohr PDF, 57 KB

In Kalender speichern

Samstag 30.03.2019

9:30

Crescendoing Clouds. Internationale Basler Musikerinnen und Musiker und ihre globalen Verflechtungen

Klaus Linder-Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Internationales Symposium im Rahmen des SNF Forschungsprojekts «Musik und Migration. Interaktionssphären, Veränderungsprozesse und transkulturelle ...

Mehr…

Internationales Symposium im Rahmen des SNF Forschungsprojekts «Musik und Migration. Interaktionssphären, Veränderungsprozesse und transkulturelle Verflechtung in der Musikregion Basel»
Ein Projekt der Hochschule für Musik FHNW und des Soziologischen Seminars der Universität Basel

Was bringt Musikstudierende aus aller Welt in eine Stadt wie Basel? Wie interagieren sie mit den lokalen Bedingungen und sozialen Situationen? Wie gehen Musikschulen und ihr Umfeld mit dieser Vielfalt um? Und wie wird aus den Musiker*innen eine «Crescendoing Cloud» - eine ambulante, transnationale Community? Das Symposium «Crescendoing Clouds» lädt dazu ein, die Wege von Musiker*innen zwischen geografischen Räumen und zwischen musikalischen Traditionen und Innovationen als vielfältige Verflechtungen zu perspektivieren. Gemeinsam mit unseren Gästen möchten wir uns mit solchen Fragen und Forschungsresultaten am Beispiel Basels und anderer Musikstandorte auseinandersetzen.

Gäste am Freitag, 29. März (Neuer Saal), 10h00 bis 20h00:
Marc-Antoine Camp (Hochschule Luzern - Musik), Suse Petersen (Hochschule Luzern - Musik), Gerda Müller (mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien), Ulrike Mayer (mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien), Philippe Saner (Universität Luzern), Sophie Vögele (Zürcher Hochschule der Künste), Anne Smith (Schola Cantorum Basiliensis), Anne Brugnoni (Musikschule Basel), Studierende des Master-Studiengangs Musikpädagogik

Gäste am Samstag, 30. März (Klaus Lindner Saal) 9h30 bis 19h30:
Stephan Schmidt (Direktor Hochschule für Musik FHNW, Musik-Akademie Basel), Sonja Kuhn (Co-Leitung Abteilung Kultur Basel-Stadt), Hans-Georg Hofmann (Künstlerischer Direktor Sinfonieorchester Basel), Martina Wohlthat (Vera Oeri-Bibliothek, Musik-Akademie Basel), Christoph Müller (Musikmanager), Musiker*innen des Kammerorchesters Basel und Studierende aus unterschiedlichen Studiengängen

Das ausführliche Programm steht in Kürze online zur Verfügung unter: www.musik-und-migration.ch

Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldung bis 20. März 2019 unter: anja.wernicke@fhnw.ch

Flyer PDF, 225 KB

In Kalender speichern

17:30

Öffentliche Klassenstunde Klavier

Grosser Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Klasse Claudio Martínez Mehner

Klasse Claudio Martínez Mehner

Öffentliche Klassenstunde Klavier PDF, 177 KB

In Kalender speichern

18:00

"Überläufer - Musik und Migration"

Vera Oeri-Bibliothek

Hochschule für Musik, Klassik

Eine Performance der Studiengänge Audiodesign, Improvisation, Komposition und Zeitgenössische Musik in Kooperation mit der Forschungsabteilung der ...

Mehr…

Eine Performance der Studiengänge Audiodesign, Improvisation, Komposition und Zeitgenössische Musik in Kooperation mit der Forschungsabteilung der Hochschule für Musik sowie dem Festival ZeitRäume Basel - Biennale für neue Musik und Architektur
Künstlerische Leitung: Hannes Seidl
Im Rahmen des Symposium «Crescendoing clouds Internationale Basler Musikerinnen und Musiker und ihre glokalen Verflechtungen»

In Kalender speichern

19:30

Öffentliche Klassenstunde Klavier

Grosser Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Klasse Claudio Martínez Mehner

Klasse Claudio Martínez Mehner

Öffentliche Klassenstunde Klavier PDF, 177 KB

In Kalender speichern

Montag 01.04.2019

17:30

Vortragsabend

Klaus Linder-Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Studierende aus verschiedenen Instrumentalklassen

Lena Tiefenthaler, Violoncello mit Alessandro Tardino
Zofia Grzelak, Klavier
Naduo Z...

Mehr…

Studierende aus verschiedenen Instrumentalklassen

Lena Tiefenthaler, Violoncello mit Alessandro Tardino
Zofia Grzelak, Klavier
Naduo Zhang, Violoncello
Lena Denzinger, Klavier

Vortragsabend PDF, 245 KB

In Kalender speichern

20:15

Vortragsabend

Grosser Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Studierende aus verschiedenen Instrumentalklassen

Rita Nakad, Violine mit Federico Bosco, Klavier
Paula Belzunegui Moreno, Klavier

Studierende aus verschiedenen Instrumentalklassen

Rita Nakad, Violine mit Federico Bosco, Klavier
Paula Belzunegui Moreno, Klavier

Vortragsabend PDF, 173 KB

In Kalender speichern

Dienstag 02.04.2019

19:00

colloquium 48 mit Martin Matalon: Musik und Film - Komponieren für Stummfilme

Vortragssaal 6-301

Hochschule für Musik, Klassik

Musik und Film - Komponieren für Stummfilme

Colloquium 48 mit Martin Matalon - Vortrag in englischer Sprache

Der Vortrag beschäftigt ...

Mehr…

Musik und Film - Komponieren für Stummfilme

Colloquium 48 mit Martin Matalon - Vortrag in englischer Sprache

Der Vortrag beschäftigt sich mit den Verhältnissen und Beziehungen von Musik und Bild, vor allem bezogen auf verschiedene Stummfilmmusiken von Fritz Lang und Luis Buñuel, die Martin Matalon realisiert hat: Metropolis, Un chien Andalou und L'âge d'or.

C48 PDF, 135 KB

In Kalender speichern

Mittwoch 03.04.2019

17:30

Vortragsabend

Klaus Linder-Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Studierende aus verschiedenen Instrumentalklassen

Laura Pinet, Violine mit Federico Bosco, Klavier
Júlia Real Babí, Oboe mit Sayaka Sakur...

Mehr…

Studierende aus verschiedenen Instrumentalklassen

Laura Pinet, Violine mit Federico Bosco, Klavier
Júlia Real Babí, Oboe mit Sayaka Sakurai, Klavier
Naduo Zhang, Violoncello mit Akane Matsumura, Klavier

Vortragsabend PDF, 190 KB

In Kalender speichern

20:15

Vortragsabend

Klaus Linder-Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Studierende aus verschiedenen Instrumentalklassen

Rita Nakad, Violine
Klassen Adelina Oprean & Raphaël Oleg
Federico Bosco, Klavier Mehr…

Studierende aus verschiedenen Instrumentalklassen

Rita Nakad, Violine
Klassen Adelina Oprean & Raphaël Oleg
Federico Bosco, Klavier

Martin Egidi, Violoncello
Klasse Danjulo Ishizaka
Carl Wolf, Klavier

Oksana Piselgina &
Jansen Morehouse, Klaviere
Klasse Tobias Schabenberger

Studierende aus verschiedenen Instrumentalklassen PDF, 173 KB

In Kalender speichern

Freitag 05.04.2019

17:30

«Foxtrot Délirium» Vorkonzert und Einführung mit dem Komponisten

Neuer Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Einführung in den Abend mit Musik von Martin Matalon

Das Ensemble zone expérimentale spielt Solo- und Kammermusik von Martin Matalon

...

Mehr…

Einführung in den Abend mit Musik von Martin Matalon

Das Ensemble zone expérimentale spielt Solo- und Kammermusik von Martin Matalon

Eintritt frei, Kollekte zugunsten des Stipendienfonds der Dozierenden der Hochschule für Musik FHNW

In Kalender speichern

19:30

"Foxtrot Délirium" Filme mit Musik von Martin Matalon

Grosser Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Das Ensemble Diagonal spielt Martin Matalons «Las siete vidas de un gato» zum Film «Un chien andalou» (Luis Buñuel, 1929) sowie «Foxtrot Délirium» ...

Mehr…

Das Ensemble Diagonal spielt Martin Matalons «Las siete vidas de un gato» zum Film «Un chien andalou» (Luis Buñuel, 1929) sowie «Foxtrot Délirium» zu «Die Austernprinzessin» (Ernst Lubitsch, 1919). Die Musik wird live zu den beiden Filmen erklingen.
Leitung: Jürg Henneberger; Elektronik: Volker Böhm und Martin Matalon

Eintritt frei, Kollekte zugunsten des Stipendienfonds der Dozierenden der Hochschule für Musik FHNW

In Kalender speichern

Montag 08.04.2019

20:15

Stilübungskonzert

Klaus Linder-Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Ausgewählte Stilübungen der Tonsatzklassen im Studienjahr 2018/19

Ausgewählte Stilübungen der Tonsatzklassen im Studienjahr 2018/19

In Kalender speichern

Dienstag 09.04.2019

19:00

Interpretationsforum mit Jean-Jacques Dünki: Robert Schumanns Zeichen

Vortragssaal 6-301

Hochschule für Musik, Klassik

Interpretationsforum mit Jean-Jacques Dünki: Robert Schumanns Zeichen

Von den Tasten zum Buch - Bericht über eine (lebenslange) Forschung un...

Mehr…

Interpretationsforum mit Jean-Jacques Dünki: Robert Schumanns Zeichen

Von den Tasten zum Buch - Bericht über eine (lebenslange) Forschung und ein (aktuelles) Buchprojekt

Interpretationsforum PDF, 149 KB

In Kalender speichern

Mittwoch 10.04.2019

14:00

H.E.I.Guide 3D Soundwalk

Uferstrasse 35, Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Mi 10.04.2019 - So 19.05.2019 Mi, Sa, So: jeweils stündlich 14 - 18 Uhr Klybeckquai Basel
Ausgabestelle Kopfhörer: Uferstrasse 35 Basel, ca. 50 ...

Mehr…

Mi 10.04.2019 - So 19.05.2019 Mi, Sa, So: jeweils stündlich 14 - 18 Uhr Klybeckquai Basel
Ausgabestelle Kopfhörer: Uferstrasse 35 Basel, ca. 50 m nördlich vom Freiluftrestaurant & Bar Landestelle im blauen Container HEI.do.
Eintritt 10 CHF
Anmeldung erforderlich via: www.heiguide.ch

H.E.I.Guide ist ein interaktives Hörerlebnis am Klybeckquai im Hafen Basel Nord. Ausgestattet mit Kopfhörer begeben sich die BesucherInnen auf eine akustische Forschungsreise durch eine Klanglandschaft. Reale Geräusche vor Ort sowie Fieldrecordings in Kombination mit interaktiven, ortsbezogenen Kompositionen verwandeln den Klybeckquai in einen Hörraum zwischen Realität und Fiktion. H.E.I.Guide nutzt die neuartigen Möglichkeiten der Verknüpfung von Geolokalisation mit der dynamischen Binaural-Synthese: Virtuelle Schallquellen können nicht nur abgespielt, sondern räumlich platziert werden und flanierend lässt sich die Insel ganz individuell akustisch erkunden.
H.E.I. Guide ist eine Kooperation zwischen Atelier Hauert Reichmuth und der Forschungsabteilung der Hochschule für Musik FHNW. Soft- und Hardware wurde im Rahmen der Dissertation "RWA - Real World Audio" von Thomas Resch entwickelt. Diese wird in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Berlin, Audio Communication Group durchgeführt und betreut.
Sibylle Hauert hat diesem Forschungsprojekt mit dem H.E.I. Guide erstmals eine künstlerische Gestalt gegeben; als erste Anwenderin hat sie die RWA Engine bei der Implementierung begleitet, evaluiert und mitentwickelt. Erstmalig wurde H.E.I.Guide von Oktober bis Dezember 2018 im Rahmen der Ausstellung "Radiophonic Spaces" des Museums Tinguely am Klybeckquai präsentiert.

Ein Projekt von Atelier Hauert-Reichmuth, Sibylle Hauert (Konzept und Produktion) in Kooperation mit Thomas Resch; Hochschule für Musik FHNW, Forschung sowie Fachgebiet Audiokommunikation TU-Berlin (Software Entwicklung) in Zusammenarbeit mit Volker Böhm (Sounds und Interaktion) und Bernadette Johnson (Sounds) sowie Ayesha Schnell (Fieldrecording, Assistenz)

In Kalender speichern

17:30

Vortragsabend Violine

Klaus Linder-Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Klasse Adelina Oprean

Klasse Adelina Oprean

In Kalender speichern

19:30

AKUT

Grosser Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Das Konzert der Studierenden der Kompositionsklassen

Das Konzert der Studierenden der Kompositionsklassen

In Kalender speichern

20:15

Vortragsabend Violine

Klaus Linder-Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Klasse Adelina Oprean

Klasse Adelina Oprean

In Kalender speichern

Samstag 13.04.2019

14:00

H.E.I.Guide 3D Soundwalk

Uferstrasse 35, Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Mi 10.04.2019 - So 19.05.2019 Mi, Sa, So: jeweils stündlich 14 - 18 Uhr Klybeckquai Basel
Ausgabestelle Kopfhörer: Uferstrasse 35 Basel, ca. 50 ...

Mehr…

Mi 10.04.2019 - So 19.05.2019 Mi, Sa, So: jeweils stündlich 14 - 18 Uhr Klybeckquai Basel
Ausgabestelle Kopfhörer: Uferstrasse 35 Basel, ca. 50 m nördlich vom Freiluftrestaurant & Bar Landestelle im blauen Container HEI.do.
Eintritt 10 CHF
Anmeldung erforderlich via: www.heiguide.ch

H.E.I.Guide ist ein interaktives Hörerlebnis am Klybeckquai im Hafen Basel Nord. Ausgestattet mit Kopfhörer begeben sich die BesucherInnen auf eine akustische Forschungsreise durch eine Klanglandschaft. Reale Geräusche vor Ort sowie Fieldrecordings in Kombination mit interaktiven, ortsbezogenen Kompositionen verwandeln den Klybeckquai in einen Hörraum zwischen Realität und Fiktion. H.E.I.Guide nutzt die neuartigen Möglichkeiten der Verknüpfung von Geolokalisation mit der dynamischen Binaural-Synthese: Virtuelle Schallquellen können nicht nur abgespielt, sondern räumlich platziert werden und flanierend lässt sich die Insel ganz individuell akustisch erkunden.
H.E.I. Guide ist eine Kooperation zwischen Atelier Hauert Reichmuth und der Forschungsabteilung der Hochschule für Musik FHNW. Soft- und Hardware wurde im Rahmen der Dissertation "RWA - Real World Audio" von Thomas Resch entwickelt. Diese wird in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Berlin, Audio Communication Group durchgeführt und betreut.
Sibylle Hauert hat diesem Forschungsprojekt mit dem H.E.I. Guide erstmals eine künstlerische Gestalt gegeben; als erste Anwenderin hat sie die RWA Engine bei der Implementierung begleitet, evaluiert und mitentwickelt. Erstmalig wurde H.E.I.Guide von Oktober bis Dezember 2018 im Rahmen der Ausstellung "Radiophonic Spaces" des Museums Tinguely am Klybeckquai präsentiert.

Ein Projekt von Atelier Hauert-Reichmuth, Sibylle Hauert (Konzept und Produktion) in Kooperation mit Thomas Resch; Hochschule für Musik FHNW, Forschung sowie Fachgebiet Audiokommunikation TU-Berlin (Software Entwicklung) in Zusammenarbeit mit Volker Böhm (Sounds und Interaktion) und Bernadette Johnson (Sounds) sowie Ayesha Schnell (Fieldrecording, Assistenz)

In Kalender speichern

16:00

Abschlussaufführungen des Opernworkshops

neuestheater Dornach, Bahnhofstrasse 32, Dornach

Hochschule für Musik, Klassik

Abschlussaufführungen des Opernworkshops mit Studierenden der Gesangklassen Isolde Siebert und Marcel Boone

Szenische Leitung
Regina Heer...

Mehr…

Abschlussaufführungen des Opernworkshops mit Studierenden der Gesangklassen Isolde Siebert und Marcel Boone

Szenische Leitung
Regina Heer / Norbert Steinwarz

Musikalische Leitung
Nadia Carboni / Paul Suits

Kollekte zu Gunsten des Stipendienfonds der Dozierenden der Hochschule für Musik, Kassik

In Kalender speichern

19:30

Solochoreographie

Grosser Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

öffentliche Schlussprüfung Solochoreographie MuB

öffentliche Schlussprüfung Solochoreographie MuB

In Kalender speichern

Sonntag 14.04.2019

14:00

H.E.I.Guide 3D Soundwalk

Uferstrasse 35, Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Mi 10.04.2019 - So 19.05.2019 Mi, Sa, So: jeweils stündlich 14 - 18 Uhr Klybeckquai Basel
Ausgabestelle Kopfhörer: Uferstrasse 35 Basel, ca. 50 ...

Mehr…

Mi 10.04.2019 - So 19.05.2019 Mi, Sa, So: jeweils stündlich 14 - 18 Uhr Klybeckquai Basel
Ausgabestelle Kopfhörer: Uferstrasse 35 Basel, ca. 50 m nördlich vom Freiluftrestaurant & Bar Landestelle im blauen Container HEI.do.
Eintritt 10 CHF
Anmeldung erforderlich via: www.heiguide.ch

H.E.I.Guide ist ein interaktives Hörerlebnis am Klybeckquai im Hafen Basel Nord. Ausgestattet mit Kopfhörer begeben sich die BesucherInnen auf eine akustische Forschungsreise durch eine Klanglandschaft. Reale Geräusche vor Ort sowie Fieldrecordings in Kombination mit interaktiven, ortsbezogenen Kompositionen verwandeln den Klybeckquai in einen Hörraum zwischen Realität und Fiktion. H.E.I.Guide nutzt die neuartigen Möglichkeiten der Verknüpfung von Geolokalisation mit der dynamischen Binaural-Synthese: Virtuelle Schallquellen können nicht nur abgespielt, sondern räumlich platziert werden und flanierend lässt sich die Insel ganz individuell akustisch erkunden.
H.E.I. Guide ist eine Kooperation zwischen Atelier Hauert Reichmuth und der Forschungsabteilung der Hochschule für Musik FHNW. Soft- und Hardware wurde im Rahmen der Dissertation "RWA - Real World Audio" von Thomas Resch entwickelt. Diese wird in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Berlin, Audio Communication Group durchgeführt und betreut.
Sibylle Hauert hat diesem Forschungsprojekt mit dem H.E.I. Guide erstmals eine künstlerische Gestalt gegeben; als erste Anwenderin hat sie die RWA Engine bei der Implementierung begleitet, evaluiert und mitentwickelt. Erstmalig wurde H.E.I.Guide von Oktober bis Dezember 2018 im Rahmen der Ausstellung "Radiophonic Spaces" des Museums Tinguely am Klybeckquai präsentiert.

Ein Projekt von Atelier Hauert-Reichmuth, Sibylle Hauert (Konzept und Produktion) in Kooperation mit Thomas Resch; Hochschule für Musik FHNW, Forschung sowie Fachgebiet Audiokommunikation TU-Berlin (Software Entwicklung) in Zusammenarbeit mit Volker Böhm (Sounds und Interaktion) und Bernadette Johnson (Sounds) sowie Ayesha Schnell (Fieldrecording, Assistenz)

In Kalender speichern

18:00

Abschlussaufführungen des Opernworkshops

neuestheater Dornach, Bahnhofstrasse 32, Dornach

Hochschule für Musik, Klassik

Abschlussaufführungen des Opernworkshops mit Studierenden der Gesangklassen Isolde Siebert und Marcel Boone

Szenische Leitung
Regina Heer...

Mehr…

Abschlussaufführungen des Opernworkshops mit Studierenden der Gesangklassen Isolde Siebert und Marcel Boone

Szenische Leitung
Regina Heer / Norbert Steinwarz

Musikalische Leitung
Nadia Carboni / Paul Suits


Kollekte zu Gunsten des Stipendienfonds der Dozierenden der Hochschule für Musik, Kassik

In Kalender speichern

Montag 15.04.2019

12:10

Open Chamber Music

Grosser Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Studierende der Hochschule für Musik sielen klassische, moderne und zeitgenössische sowie improvisierte Kammermusik

Koordination: Anton Kern...

Mehr…

Studierende der Hochschule für Musik sielen klassische, moderne und zeitgenössische sowie improvisierte Kammermusik

Koordination: Anton Kernjak & Marcus Weiss

Konzerte von 12 ca. 23 Uhr

Kollekte zu Gunsten des Stipendienfonds der Dozierenden

In Kalender speichern

17:30

Vortragsabend Viola

Klaus Linder-Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Klasse Genevieve Strosser

Klasse Genevieve Strosser

In Kalender speichern

19:30

So weit das Stimmband reicht ...

Klaus Linder-Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Selezione di passione
oder
Matthäus und Johannes - man kann es!

Gesungen werden Arien und Choräle aus Matthäus- und Johannespassion,...

Mehr…

Selezione di passione
oder
Matthäus und Johannes - man kann es!

Gesungen werden Arien und Choräle aus Matthäus- und Johannespassion, soweit das Stimmband reicht.
30 Partituren werden vorhanden sein; wer eigene hat, möge sie für alle Fälle mitbringen.

Fürs leibliche Wohl ist wie immer mit selbstgebackenem Schokokuchen gesorgt.

Ich freue mich auf Sie/Euch!
Elke Hofmann

In Kalender speichern

Dienstag 16.04.2019

17:15

Lecture Recital

Klaus Linder-Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Kebyart Ensemble
Pere Méndez, Sopransaxophon
Víctor Serra, Altsaxophon
Robert Seara, Tenorsaxophon
Daniel Miguel, Baritonsaxophon
Mehr…

Kebyart Ensemble
Pere Méndez, Sopransaxophon
Víctor Serra, Altsaxophon
Robert Seara, Tenorsaxophon
Daniel Miguel, Baritonsaxophon

Kammermusikklassen Sergio Azzolini, Anton Kernjak, Claudio Martinez Mehner und Rainer Schmidt

In Kalender speichern

19:30

Vortragsabend Mastervorbereitung

Grosser Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

In Kalender speichern

19:30

Der Kaiser von Atlantis

Theater Basel, Foyer Grosse Bühne

Hochschule für Musik, Klassik

oder 'Die Todverweigerung'
Kammeroper von Viktor Ullmann

Eine Produktion von OperAvenir in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik Ba...

Mehr…

oder 'Die Todverweigerung'
Kammeroper von Viktor Ullmann

Eine Produktion von OperAvenir in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik Basel FHNW/Musik-Akademie Basel.

Der Vorverkauf beim Theater Basel für die Februar-Vorstellungen beginnt am Mittwoch, 2. Januar 2019. Schulklassen können sich für Billette bereits vorab an schule@theater-basel.ch wenden.

Spiel in einem Akt von Viktor Ullmann. Libretto von Viktor Ullmann und Peter Kien. In deutscher Sprache. Altersempfehlung: Ab 12 Jahren.

Stell dir vor, es ist Krieg ... Ein vom Kaiser von Atlantis ausgerufener, totaler Krieg aller gegen alle, in dem die Leichen in Verwertungsanstalten zu Phosphor verarbeitet werden sollen. Aber einer verweigert seinen Gehorsam, will bei einer solch menschenverachtenden und sinnlosen Schlacht nicht dienen - der Tod, der beschliesst, niemanden mehr sterben zu lassen. Nun, da man niemanden mehr totschiessen kann, begegnen sich verfeindete Soldaten auf dem Feld wieder als Menschen, bewegt durch die Liebe. Doch das gelähmte Land der «lebenden Toten» versinkt immer tiefer im verzweifelten Chaos, bis der Tod seine Bedingung nennt: Er kehrt zurück, wenn der Kaiser bereit ist, als Erster zu sterben.
1943 / 1944 im KZ Theresienstadt im Angesicht alltäglicher tödlicher Bedrohung entstanden, ist das Stück eine offenkundige Parabel über die NS-Diktatur. Von einem unter Duldung der SS entstandenen Kammerensemble wurde das Stück im absurd propagandistisch genutzten «Vorzeigelager» der Nazis bis zur Generalprobe einstudiert, doch die Uraufführung anschliessend untersagt. Im Herbst 1944 wurden beide Urheber ins Vernichtungslager Auschwitz deportiert und dort ermordet. Das gerettete Manuskript sowie das auf makulierten Eingangsblättern des KZ Theresienstadt notierte Typoskript des Librettos sind seit 1987 im Besitz der Anthroposophischen Gesellschaft Dornach und befinden sich heute in der Paul Sacher Stiftung am Münsterplatz in Basel. Mit überdreht traurigem Humor, durchzogen von direkten Zitaten, musikalischer Schwerelosigkeit, jazzigen Rhythmen und Bezügen zur damaligen Unterhaltungsmusik hinterlassen uns Viktor Ullmann und Peter Kien einen «Markstein des geistigen Widerstands», eine einstündige, zeitlose Mahnung gegen Kriegstreiber und Massenmörder bis in die heutige Zeit.
Die junge Regisseurin Katrin Hammerl (u.a. «Esther. Eine Geschichte vom Bruderholz») inszeniert das 1975 in Amsterdam posthum uraufgeführte Stück im Foyer der Grossen Bühne. Die musikalische Leitung übernimmt der australische Dirigent, Pianist und Leiter des Opernstudios OperAvenir am Theater Basel Stephen Delaney (u. a. «Der Goldkäfer», «Trouble in Tahiti»).

Der Kaiser von Atlantis PDF, 177 KB

In Kalender speichern

Mittwoch 17.04.2019

14:00

H.E.I.Guide 3D Soundwalk

Uferstrasse 35, Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Mi 10.04.2019 - So 19.05.2019 Mi, Sa, So: jeweils stündlich 14 - 18 Uhr Klybeckquai Basel
Ausgabestelle Kopfhörer: Uferstrasse 35 Basel, ca. 50 ...

Mehr…

Mi 10.04.2019 - So 19.05.2019 Mi, Sa, So: jeweils stündlich 14 - 18 Uhr Klybeckquai Basel
Ausgabestelle Kopfhörer: Uferstrasse 35 Basel, ca. 50 m nördlich vom Freiluftrestaurant & Bar Landestelle im blauen Container HEI.do.
Eintritt 10 CHF
Anmeldung erforderlich via: www.heiguide.ch

H.E.I.Guide ist ein interaktives Hörerlebnis am Klybeckquai im Hafen Basel Nord. Ausgestattet mit Kopfhörer begeben sich die BesucherInnen auf eine akustische Forschungsreise durch eine Klanglandschaft. Reale Geräusche vor Ort sowie Fieldrecordings in Kombination mit interaktiven, ortsbezogenen Kompositionen verwandeln den Klybeckquai in einen Hörraum zwischen Realität und Fiktion. H.E.I.Guide nutzt die neuartigen Möglichkeiten der Verknüpfung von Geolokalisation mit der dynamischen Binaural-Synthese: Virtuelle Schallquellen können nicht nur abgespielt, sondern räumlich platziert werden und flanierend lässt sich die Insel ganz individuell akustisch erkunden.
H.E.I. Guide ist eine Kooperation zwischen Atelier Hauert Reichmuth und der Forschungsabteilung der Hochschule für Musik FHNW. Soft- und Hardware wurde im Rahmen der Dissertation "RWA - Real World Audio" von Thomas Resch entwickelt. Diese wird in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Berlin, Audio Communication Group durchgeführt und betreut.
Sibylle Hauert hat diesem Forschungsprojekt mit dem H.E.I. Guide erstmals eine künstlerische Gestalt gegeben; als erste Anwenderin hat sie die RWA Engine bei der Implementierung begleitet, evaluiert und mitentwickelt. Erstmalig wurde H.E.I.Guide von Oktober bis Dezember 2018 im Rahmen der Ausstellung "Radiophonic Spaces" des Museums Tinguely am Klybeckquai präsentiert.

Ein Projekt von Atelier Hauert-Reichmuth, Sibylle Hauert (Konzept und Produktion) in Kooperation mit Thomas Resch; Hochschule für Musik FHNW, Forschung sowie Fachgebiet Audiokommunikation TU-Berlin (Software Entwicklung) in Zusammenarbeit mit Volker Böhm (Sounds und Interaktion) und Bernadette Johnson (Sounds) sowie Ayesha Schnell (Fieldrecording, Assistenz)

In Kalender speichern

20:15

Studio Concert XXXVII

Klaus Linder-Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Studierende des Studienganges MA SP Zeitgenössische Musik und Minor Zeitgenössische Musik spielen Solo- und Kammermusik

Studierende des Studienganges MA SP Zeitgenössische Musik und Minor Zeitgenössische Musik spielen Solo- und Kammermusik

In Kalender speichern

Donnerstag 18.04.2019

17:30

Vortragsabend Violine

Grosser Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Klasse Rainer Schmidt

Klasse Rainer Schmidt

In Kalender speichern

20:15

Vortragsabend Violine

Grosser Saal, Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Klasse Rainer Schmidt

Klasse Rainer Schmidt

In Kalender speichern

Samstag 20.04.2019

14:00

H.E.I.Guide 3D Soundwalk

Uferstrasse 35, Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Mi 10.04.2019 - So 19.05.2019 Mi, Sa, So: jeweils stündlich 14 - 18 Uhr Klybeckquai Basel
Ausgabestelle Kopfhörer: Uferstrasse 35 Basel, ca. 50 ...

Mehr…

Mi 10.04.2019 - So 19.05.2019 Mi, Sa, So: jeweils stündlich 14 - 18 Uhr Klybeckquai Basel
Ausgabestelle Kopfhörer: Uferstrasse 35 Basel, ca. 50 m nördlich vom Freiluftrestaurant & Bar Landestelle im blauen Container HEI.do.
Eintritt 10 CHF
Anmeldung erforderlich via: www.heiguide.ch

H.E.I.Guide ist ein interaktives Hörerlebnis am Klybeckquai im Hafen Basel Nord. Ausgestattet mit Kopfhörer begeben sich die BesucherInnen auf eine akustische Forschungsreise durch eine Klanglandschaft. Reale Geräusche vor Ort sowie Fieldrecordings in Kombination mit interaktiven, ortsbezogenen Kompositionen verwandeln den Klybeckquai in einen Hörraum zwischen Realität und Fiktion. H.E.I.Guide nutzt die neuartigen Möglichkeiten der Verknüpfung von Geolokalisation mit der dynamischen Binaural-Synthese: Virtuelle Schallquellen können nicht nur abgespielt, sondern räumlich platziert werden und flanierend lässt sich die Insel ganz individuell akustisch erkunden.
H.E.I. Guide ist eine Kooperation zwischen Atelier Hauert Reichmuth und der Forschungsabteilung der Hochschule für Musik FHNW. Soft- und Hardware wurde im Rahmen der Dissertation "RWA - Real World Audio" von Thomas Resch entwickelt. Diese wird in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Berlin, Audio Communication Group durchgeführt und betreut.
Sibylle Hauert hat diesem Forschungsprojekt mit dem H.E.I. Guide erstmals eine künstlerische Gestalt gegeben; als erste Anwenderin hat sie die RWA Engine bei der Implementierung begleitet, evaluiert und mitentwickelt. Erstmalig wurde H.E.I.Guide von Oktober bis Dezember 2018 im Rahmen der Ausstellung "Radiophonic Spaces" des Museums Tinguely am Klybeckquai präsentiert.

Ein Projekt von Atelier Hauert-Reichmuth, Sibylle Hauert (Konzept und Produktion) in Kooperation mit Thomas Resch; Hochschule für Musik FHNW, Forschung sowie Fachgebiet Audiokommunikation TU-Berlin (Software Entwicklung) in Zusammenarbeit mit Volker Böhm (Sounds und Interaktion) und Bernadette Johnson (Sounds) sowie Ayesha Schnell (Fieldrecording, Assistenz)

In Kalender speichern

Sonntag 21.04.2019

14:00

H.E.I.Guide 3D Soundwalk

Uferstrasse 35, Basel

Hochschule für Musik, Klassik

Mi 10.04.2019 - So 19.05.2019 Mi, Sa, So: jeweils stündlich 14 - 18 Uhr Klybeckquai Basel
Ausgabestelle Kopfhörer: Uferstrasse 35 Basel, ca. 50 ...

Mehr…

Mi 10.04.2019 - So 19.05.2019 Mi, Sa, So: jeweils stündlich 14 - 18 Uhr Klybeckquai Basel
Ausgabestelle Kopfhörer: Uferstrasse 35 Basel, ca. 50 m nördlich vom Freiluftrestaurant & Bar Landestelle im blauen Container HEI.do.
Eintritt 10 CHF
Anmeldung erforderlich via: www.heiguide.ch

H.E.I.Guide ist ein interaktives Hörerlebnis am Klybeckquai im Hafen Basel Nord. Ausgestattet mit Kopfhörer begeben sich die BesucherInnen auf eine akustische Forschungsreise durch eine Klanglandschaft. Reale Geräusche vor Ort sowie Fieldrecordings in Kombination mit interaktiven, ortsbezogenen Kompositionen verwandeln den Klybeckquai in einen Hörraum zwischen Realität und Fiktion. H.E.I.Guide nutzt die neuartigen Möglichkeiten der Verknüpfung von Geolokalisation mit der dynamischen Binaural-Synthese: Virtuelle Schallquellen können nicht nur abgespielt, sondern räumlich platziert werden und flanierend lässt sich die Insel ganz individuell akustisch erkunden.
H.E.I. Guide ist eine Kooperation zwischen Atelier Hauert Reichmuth und der Forschungsabteilung der Hochschule für Musik FHNW. Soft- und Hardware wurde im Rahmen der Dissertation "RWA - Real World Audio" von Thomas Resch entwickelt. Diese wird in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Berlin, Audio Communication Group durchgeführt und betreut.
Sibylle Hauert hat diesem Forschungsprojekt mit dem H.E.I. Guide erstmals eine künstlerische Gestalt gegeben; als erste Anwenderin hat sie die RWA Engine bei der Implementierung begleitet, evaluiert und mitentwickelt. Erstmalig wurde H.E.I.Guide von Oktober bis Dezember 2018 im Rahmen der Ausstellung "Radiophonic Spaces" des Museums Tinguely am Klybeckquai präsentiert.

Ein Projekt von Atelier Hauert-Reichmuth, Sibylle Hauert (Konzept und Produktion) in Kooperation mit Thomas Resch; Hochschule für Musik FHNW, Forschung sowie Fachgebiet Audiokommunikation TU-Berlin (Software Entwicklung) in Zusammenarbeit mit Volker Böhm (Sounds und Interaktion) und Bernadette Johnson (Sounds) sowie Ayesha Schnell (Fieldrecording, Assistenz)

In Kalender speichern