Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik

HOCHSCHULE FÜR MUSIK

HOCHSCHULE FÜR MUSIK

ENTSTEHUNG

Die Hochschule für Musik in Basel wurde 1905 als erstes Konservatorium der deutschsprachigen Schweiz gegründet. Aufgebaut wurde sie vom Schweizer Komponisten und Pianisten Hans Huber. Seither gehört sie im Bereich der Musik zu den führenden Ausbildungs-, Forschungs- und Veranstaltungs-Institutionen in Europa. Seit 2008 bildet die Hochschule für Musik zusammen mit der Schola Cantorum Basiliensis die Musikhochschulen FHNW und ist somit auch Teil der Fachhochschule Nordwestschweiz.

SITUATION

Die Hochschule für Musik befindet sich auf dem Campus der Musik-Akademie Basel. Am Rande der Basler Innenstadt, in direkter Nachbarschaft zur Schola Cantorum Basiliensis und zur Musikschule, im Austausch mit der Jazzabteilung der Hochschule am andern Rheinufer, profitieren Studierende und Lehrpersonen vom inspirierenden Umfeld des kulturellen Basel. Die Situation auf dem Campus der Musik-Akademie garantiert eine lebendige Durchmischung von Kindern bis zu Erwachsenen unterschiedlicher Herkunft, ermöglicht erste musikalische Erfahrungen und bietet gleichzeitig Raum für künstlerisch exzellente Arbeit und Aufführungen. Musik machen, Musik vermitteln, über Musik nachdenken, sich über Musik austauschen gehört zu unserem äusserst lebendigen Campus, der in seiner Vielfalt für alle Bereiche von Vorteil ist.

PROFIL

Die Hochschule für Musik hat in den vergangenen Jahren ihr Profil in unterschiedlichen Bereichen geschärft. Kammermusik wird besonders gepflegt, sei es im Graduate Course für Streichquartette oder im Unterricht mit Kammermusik- und Hauptfachdozierenden, die das Repertoire in allen Besetzungen pflegen. Mit einem festen Kammerorchester, der Chamber Academy, werden (neben grösseren Orchesterprojekten) jährlich drei Projekte meistens in Tourneen durchgeführt. Im Einklang mit der Ausrichtung der Kulturstadt Basel gehören Interpretation, Komposition, Improvisation, elektronische Herstellung und Erforschung zeitgenössischer Musik auch zu den Schwerpunkten, die in Zusammenarbeit mit spezialisierten Ensembles (u.a. Phoenix ), Internationalen Kursen (u.a. Darmstadt) und Forschungsinstituten angeboten werden. Die Verankerung in der Schullandschaft der Region wird durch begehrte Ausbildungen in Schulmusik oder in Musik und Bewegung gesichert.

Detaillierte Informationen zur Hochschule für Musik

Konzerte & Veranstaltungen

 

Dienstag 17.10.2017

12:10

Mittagskonzert «Schubert»

Grosser Saal

Hochschule für Musik FHNW

Zwölf Wiener Deutsche für Klavier D 128 (ca. 1812)
Jonas Degen, Klavier
--
Der Geistertanz D 116 (1814)
Schäfers Klagelied D 121 (1...

Mehr…

Zwölf Wiener Deutsche für Klavier D 128 (ca. 1812)
Jonas Degen, Klavier
--
Der Geistertanz D 116 (1814)
Schäfers Klagelied D 121 (1814)
Als ich sie erröthen sah D 153 (1815)
Der Jüngling am Bache D 192 (1815)
Totenkranz für ein Kind D 275 (1815)
Tiziano Martini, Bariton
Martyna Smolinska, Klavier
--
Sonate für Klavier C-Dur D 279 (1815)
Aimi Sugo, Klavier

Ein Mittagskonzert-Zyklus der Hochschule für Musik FHNW in den Studienjahren 2017/18 und 2018/19


GP Mittagskonzerte PDF, 92 KB
Mittagskonzert PDF, 84 KB

In Kalender speichern

Mittwoch 18.10.2017

20:15

New Studio Concert XXX

Klaus Linder-Saal

Hochschule für Musik FHNW

Studierende aus dem Studiengang Zeitgenössische Musik und Minor Zeitgenössische Musik spielen Solo- und Kammermusik

Studierende aus dem Studiengang Zeitgenössische Musik und Minor Zeitgenössische Musik spielen Solo- und Kammermusik

NSC PDF, 59 KB

In Kalender speichern

20:30

Jazzcampus Session

Jazzcampus Club, Utengasse 15, Basel

Hochschule für Musik Abt. Jazz

Opener Band "Alex Sipiagin Quartet": Alex Sipiagin (tp,flh), Alex Corrêa (p), Stephan Kurmann (b), Dejan Terzic (dr)

Opener Band "Alex Sipiagin Quartet": Alex Sipiagin (tp,flh), Alex Corrêa (p), Stephan Kurmann (b), Dejan Terzic (dr)

In Kalender speichern

Donnerstag 19.10.2017

17:30

Vortragsabend

Grosser Saal

Hochschule für Musik FHNW

Studierende aus verschiedenen Instrumentalklassen

Alexandra Gouveia, Flöte. Klasse Felix Renggli mit Antonino Riolo, Klavier

Pablo Ca...

Mehr…

Studierende aus verschiedenen Instrumentalklassen

Alexandra Gouveia, Flöte. Klasse Felix Renggli mit Antonino Riolo, Klavier

Pablo Catalão, Klavier. Klasse Ronald Brautigam

Vortragsabend PDF, 63 KB

In Kalender speichern

19:30

Öffentliche Klassenstunde Viola

Grosser Saal

Hochschule für Musik FHNW

Studierende der Klasse Silvia Simionescu

Studierende der Klasse Silvia Simionescu

Öffentliche Klassenstunde Viola PDF, 60 KB

In Kalender speichern

20:00

Lamento

Gare du Nord

Schola Cantorum Basiliensis FHNW

AUSVERKAUFT
Musiktheater nach Claudio Monteverdis «Orfeo» und Salvatore Sciarrinos «Luci mie traditrici» mit dem Epilog «Distendi la fronte» (UA...

Mehr…

AUSVERKAUFT
Musiktheater nach Claudio Monteverdis «Orfeo» und Salvatore Sciarrinos «Luci mie traditrici» mit dem Epilog «Distendi la fronte» (UA)

Produktion und Kompositionsauftrag von Gare du Nord, Hochschule für Musik und Schola Cantorum Basiliensis (Musikhochschulen FHNW) im Rahmen des 150-Jahr Jubiläums der Musik-Akademie Basel. In Koproduktion mit dem Nationaltheater Mannheim.

Regie und Konzept: Désirée Meiser
Musikalische Leitung: Jürg Henneberger und Giorgo Paronuzzi
Mit: Ulrike Hofbauer, Kai Wessel, Anastasia Terranova, Anna Willerding, Laura Binggeli, Jacob Lawrence, Kimon Barakos, Edward Yehenara sowie dem Ensemble ad astra der Schola Cantorum Basiliensis und dem Ensemble Diagonal der Hochschule für Musik

Eine Veranstaltung der Musikhochschulen FHNW und der Gare du Nord unterstützt durch: Sulger Stiftung, kulturelles bl, Kultur Kanton Basel Stadt, Stiftung Basler Orchester-Gesellschaft, Maja Sacher-Stiftung, Irma Merk Stiftung, Ernst Göhner Stiftung, Fonds "Stifterehepaar Ruth und Hans-Joachim Rapp-Moppert in memoriam", Les Copains du Nord, Fonds 150 Jahre Musik-Akademie Basel.

In Kalender speichern

Samstag 21.10.2017

20:00

Lamento

Gare du Nord

Schola Cantorum Basiliensis FHNW

AUSVERKAUFT
Musiktheater nach Claudio Monteverdis «Orfeo» und Salvatore Sciarrinos «Luci mie traditrici» mit dem Epilog «Distendi la fronte» (UA...

Mehr…

AUSVERKAUFT
Musiktheater nach Claudio Monteverdis «Orfeo» und Salvatore Sciarrinos «Luci mie traditrici» mit dem Epilog «Distendi la fronte» (UA)

Produktion und Kompositionsauftrag von Gare du Nord, Hochschule für Musik und Schola Cantorum Basiliensis (Musikhochschulen FHNW) im Rahmen des 150-Jahr Jubiläums der Musik-Akademie Basel. In Koproduktion mit dem Nationaltheater Mannheim.

Regie und Konzept: Désirée Meiser
Musikalische Leitung: Jürg Henneberger und Giorgo Paronuzzi
Mit: Ulrike Hofbauer, Kai Wessel, Anastasia Terranova, Anna Willerding, Laura Binggeli, Jacob Lawrence, Kimon Barakos, Edward Yehenara sowie dem Ensemble ad astra der Schola Cantorum Basiliensis und dem Ensemble Diagonal der Hochschule für Musik

Eine Veranstaltung der Musikhochschulen FHNW und der Gare du Nord unterstützt durch: Sulger Stiftung, kulturelles bl, Kultur Kanton Basel Stadt, Stiftung Basler Orchester-Gesellschaft, Maja Sacher-Stiftung, Irma Merk Stiftung, Ernst Göhner Stiftung, Fonds "Stifterehepaar Ruth und Hans-Joachim Rapp-Moppert in memoriam", Les Copains du Nord, Fonds 150 Jahre Musik-Akademie Basel.

In Kalender speichern

Sonntag 22.10.2017

20:00

Lamento

Gare du Nord

Schola Cantorum Basiliensis FHNW

Musiktheater nach Claudio Monteverdis «Orfeo» und Salvatore Sciarrinos «Luci mie traditrici» mit dem Epilog «Distendi la fronte» (UA)

Produk...

Mehr…

Musiktheater nach Claudio Monteverdis «Orfeo» und Salvatore Sciarrinos «Luci mie traditrici» mit dem Epilog «Distendi la fronte» (UA)

Produktion und Kompositionsauftrag von Gare du Nord, Hochschule für Musik und Schola Cantorum Basiliensis (Musikhochschulen FHNW) im Rahmen des 150-Jahr Jubiläums der Musik-Akademie Basel. In Koproduktion mit dem Nationaltheater Mannheim.

Regie und Konzept: Désirée Meiser
Musikalische Leitung: Jürg Henneberger und Giorgo Paronuzzi
Mit: Ulrike Hofbauer, Kai Wessel, Anastasia Terranova, Anna Willerding, Laura Binggeli, Jacob Lawrence, Kimon Barakos, Edward Yehenara sowie dem Ensemble ad astra der Schola Cantorum Basiliensis und dem Ensemble Diagonal der Hochschule für Musik

Eine Veranstaltung der Musikhochschulen FHNW und der Gare du Nord unterstützt durch: Sulger Stiftung, kulturelles bl, Kultur Kanton Basel Stadt, Stiftung Basler Orchester-Gesellschaft, Maja Sacher-Stiftung, Irma Merk Stiftung, Ernst Göhner Stiftung, Fonds "Stifterehepaar Ruth und Hans-Joachim Rapp-Moppert in memoriam", Les Copains du Nord, Fonds 150 Jahre Musik-Akademie Basel.

In Kalender speichern

Montag 23.10.2017

11:00

Avantgarde macht Schule

Vera Oeri-Bibliothek

Musik-Akademie Basel

Ausstellung zum 150-jährigen Jubiläum der Musik-Akademie Basel

Musik-Akademie Basel, Vera Oeri-Bibliothek
14. September - 23. Dezember 20...

Mehr…

Ausstellung zum 150-jährigen Jubiläum der Musik-Akademie Basel

Musik-Akademie Basel, Vera Oeri-Bibliothek
14. September - 23. Dezember 2017

Öffnungszeiten:
Montag, 11:00-19:00 Uhr
Dienstag - Freitag, 11:00-18:00 Uhr
Samstag, 11:00-16:00 Uhr
Eintritt frei

Kuration: Corinne Holtz
Wissenschaftliche Beratung: Martina Wohlthat
Graphik: Lengsfeld designkonzepte
Präparation: Friederike Hennig
Administration: Markus Erni

Diese Ausstellung wurde dank grosszügiger Unterstützung der Maja Sacher-Stiftung und der Stiftung zur Förderung der Musik-Akademie ermöglicht.

In Kalender speichern

16:30

Begegnung Kammermusik Im Dalbehof

Dalbenhof, Kappellenstrasse 17, Basel

Hochschule für Musik FHNW

Delta-Trio
Gerard Spronk, Violine
Irene Enzlin, Violoncello
Vera Kooper, Klavier

Joseph Haydn, Klaviertrio e-Moll Hob. XV:12
Rob...

Mehr…

Delta-Trio
Gerard Spronk, Violine
Irene Enzlin, Violoncello
Vera Kooper, Klavier

Joseph Haydn, Klaviertrio e-Moll Hob. XV:12
Robert Schumann. Klaviertrio Nr. 1 d-Moll, op. 63

Begegnung Kammermusik PDF, 119 KB

In Kalender speichern

20:00

Lamento

Gare du Nord

Schola Cantorum Basiliensis FHNW

AUSVERKAUFT
Musiktheater nach Claudio Monteverdis «Orfeo» und Salvatore Sciarrinos «Luci mie traditrici» mit dem Epilog «Distendi la fronte» (UA...

Mehr…

AUSVERKAUFT
Musiktheater nach Claudio Monteverdis «Orfeo» und Salvatore Sciarrinos «Luci mie traditrici» mit dem Epilog «Distendi la fronte» (UA)

Produktion und Kompositionsauftrag von Gare du Nord, Hochschule für Musik und Schola Cantorum Basiliensis (Musikhochschulen FHNW) im Rahmen des 150-Jahr Jubiläums der Musik-Akademie Basel. In Koproduktion mit dem Nationaltheater Mannheim.

Regie und Konzept: Désirée Meiser
Musikalische Leitung: Jürg Henneberger und Giorgo Paronuzzi
Mit: Ulrike Hofbauer, Kai Wessel, Anastasia Terranova, Anna Willerding, Laura Binggeli, Jacob Lawrence, Kimon Barakos, Edward Yehenara sowie dem Ensemble ad astra der Schola Cantorum Basiliensis und dem Ensemble Diagonal der Hochschule für Musik

Eine Veranstaltung der Musikhochschulen FHNW und der Gare du Nord unterstützt durch: Sulger Stiftung, kulturelles bl, Kultur Kanton Basel Stadt, Stiftung Basler Orchester-Gesellschaft, Maja Sacher-Stiftung, Irma Merk Stiftung, Ernst Göhner Stiftung, Fonds "Stifterehepaar Ruth und Hans-Joachim Rapp-Moppert in memoriam", Les Copains du Nord, Fonds 150 Jahre Musik-Akademie Basel.

In Kalender speichern

20:30

Doppelkonzert

Jazzcampus Club, Utengasse 15, Basel

Hochschule für Musik Abt. Jazz

WOLFGANG MUTHSPIEL QUINTET
Ralph Alessi (tp), Wolfgang Muthspiel (g), Jon Cowherd (p), Scott Colley (b), Eric Harland (dr)

AMBROSE AKINMU...

Mehr…

WOLFGANG MUTHSPIEL QUINTET
Ralph Alessi (tp), Wolfgang Muthspiel (g), Jon Cowherd (p), Scott Colley (b), Eric Harland (dr)

AMBROSE AKINMUSIRE QUARTET
Ambrose Akinmusire (tp), Sam Harris (p), Harish Raghavan (b), Justin Brown (dr)

Mit freundlicher Unterstützung von Ueli Bier - Brauerei Fischerstube!

19:30 Uhr Barbetrieb

In Kalender speichern

Dienstag 24.10.2017

12:10

Mittagskonzert «Schubert»

Grosser Saal

Hochschule für Musik FHNW

Studierende und Dozierende spielen sämtliche Klaviersonaten (chronologisch) sowie Kammermusik und Vokalwerke mit Klavierbegleitung von Franz Schube...

Mehr…

Studierende und Dozierende spielen sämtliche Klaviersonaten (chronologisch) sowie Kammermusik und Vokalwerke mit Klavierbegleitung von Franz Schubert

Koordination: Jan Schultsz

Ein Mittagskonzert-Zyklus der Hochschule für Musik FHNW in den Studienjahren 2017/18 und 2018/19

GP Mittagskonzerte PDF, 92 KB

In Kalender speichern

20:00

Lamento

Gare du Nord

Schola Cantorum Basiliensis FHNW

Musiktheater nach Claudio Monteverdis «Orfeo» und Salvatore Sciarrinos «Luci mie traditrici» mit dem Epilog «Distendi la fronte» (UA)

Produk...

Mehr…

Musiktheater nach Claudio Monteverdis «Orfeo» und Salvatore Sciarrinos «Luci mie traditrici» mit dem Epilog «Distendi la fronte» (UA)

Produktion und Kompositionsauftrag von Gare du Nord, Hochschule für Musik und Schola Cantorum Basiliensis (Musikhochschulen FHNW) im Rahmen des 150-Jahr Jubiläums der Musik-Akademie Basel. In Koproduktion mit dem Nationaltheater Mannheim.

Regie und Konzept: Désirée Meiser
Musikalische Leitung: Jürg Henneberger und Giorgo Paronuzzi
Mit: Ulrike Hofbauer, Kai Wessel, Anastasia Terranova, Anna Willerding, Laura Binggeli, Jacob Lawrence, Kimon Barakos, Edward Yehenara sowie dem Ensemble ad astra der Schola Cantorum Basiliensis und dem Ensemble Diagonal der Hochschule für Musik

Eine Veranstaltung der Musikhochschulen FHNW und der Gare du Nord unterstützt durch: Sulger Stiftung, kulturelles bl, Kultur Kanton Basel Stadt, Stiftung Basler Orchester-Gesellschaft, Maja Sacher-Stiftung, Irma Merk Stiftung, Ernst Göhner Stiftung, Fonds "Stifterehepaar Ruth und Hans-Joachim Rapp-Moppert in memoriam", Les Copains du Nord, Fonds 150 Jahre Musik-Akademie Basel.

In Kalender speichern

20:30

Laboratorium für frei improvisierte Musik

Performance H9, Jazzcampus, Utengasse 15, Basel

Hochschule für Musik Abt. Jazz

Auch freie Improvisation passiert nicht voraussetzungslos. Dafür braucht es hervorragende instrumentale oder vokale Techniken, ein ausgeprägtes Gef...

Mehr…

Auch freie Improvisation passiert nicht voraussetzungslos. Dafür braucht es hervorragende instrumentale oder vokale Techniken, ein ausgeprägtes Gefühl für Spannungsbögen, Dramaturgie, Intuition, ein situatives Spielverständnis -0 und nicht zuletzt auch Übung und Erfahrung. Dazu bietet das "Laboratorium" eine ideale Plattform.

Opener Band: Nichts ausser Blech! Die vier Trompeter machen sich auf den Weg und loten die Möglichkeiten ihres Instrumentes aus.

Trumpet Quartet
Jens Bracher - Marco von Orelli - Silvan Schmid - Tassos Tataroglou

In Kalender speichern

Mittwoch 25.10.2017

20:00

Jazzcampus Session

Jazzcampus Club, Utengasse 15, Basel

Hochschule für Musik Abt. Jazz

Opener Band fest: Ann Malcolm (voc), Andy Scherrer (ts) & William Evans (p).

Opener Band fest: Ann Malcolm (voc), Andy Scherrer (ts) & William Evans (p).

In Kalender speichern

Montag 30.10.2017

11:00

Avantgarde macht Schule

Vera Oeri-Bibliothek

Musik-Akademie Basel

Ausstellung zum 150-jährigen Jubiläum der Musik-Akademie Basel

Musik-Akademie Basel, Vera Oeri-Bibliothek
14. September - 23. Dezember 20...

Mehr…

Ausstellung zum 150-jährigen Jubiläum der Musik-Akademie Basel

Musik-Akademie Basel, Vera Oeri-Bibliothek
14. September - 23. Dezember 2017

Öffnungszeiten:
Montag, 11:00-19:00 Uhr
Dienstag - Freitag, 11:00-18:00 Uhr
Samstag, 11:00-16:00 Uhr
Eintritt frei

Kuration: Corinne Holtz
Wissenschaftliche Beratung: Martina Wohlthat
Graphik: Lengsfeld designkonzepte
Präparation: Friederike Hennig
Administration: Markus Erni

Diese Ausstellung wurde dank grosszügiger Unterstützung der Maja Sacher-Stiftung und der Stiftung zur Förderung der Musik-Akademie ermöglicht.

In Kalender speichern

20:30

THE CLAUDIA QUINTET

Jazzcampus Club, Utengasse 15, Basel

Hochschule für Musik Abt. Jazz

THE CLAUDIA QUINTET
Jeremy Viner (cl/ts), Red Wierenga (acc), Adam Hopkins (b), Matt Moran (vb), John Hollenbeck (dr/comp)

THE CLAUDIA QUINTET
Jeremy Viner (cl/ts), Red Wierenga (acc), Adam Hopkins (b), Matt Moran (vb), John Hollenbeck (dr/comp)

In Kalender speichern

20:30

Claudia Quintet - John Hollenbeck

Jazzcampus Club, Utengasse 15, Basel

Hochschule für Musik Abt. Jazz

Jeremy Viner (cl, ts), Red Wierenga (acc), Adam Hopkins (b), Matt Moran (vib), John Hollenbeck (dr/comp)

19:30 Uhr Barbetrieb
Eintritt: 2...

Mehr…

Jeremy Viner (cl, ts), Red Wierenga (acc), Adam Hopkins (b), Matt Moran (vib), John Hollenbeck (dr/comp)

19:30 Uhr Barbetrieb
Eintritt: 25 CHF / 18 CHF (ermässigt)

In Kalender speichern

Dienstag 31.10.2017

12:10

Mittagskonzert «Schubert»

Grosser Saal

Hochschule für Musik FHNW

Studierende und Dozierende spielen sämtliche Klaviersonaten (chronologisch) sowie Kammermusik und Vokalwerke mit Klavierbegleitung von Franz Schube...

Mehr…

Studierende und Dozierende spielen sämtliche Klaviersonaten (chronologisch) sowie Kammermusik und Vokalwerke mit Klavierbegleitung von Franz Schubert

Koordination: Jan Schultsz

Ein Mittagskonzert-Zyklus der Hochschule für Musik FHNW in den Studienjahren 2017/18 und 2018/19

GP Mittagskonzerte PDF, 92 KB

In Kalender speichern

Mittwoch 01.11.2017

15:30

Musik aus der Box

Vera Oeri-Bibliothek

Musik-Akademie Basel

Hornquartett 4 Kids mit Stefan Ruf

Angebote für Kinder & Jugendliche in der musikbox der Vera Oeri-Bibliothek
Jeweils am 1. Mittwochnachm...

Mehr…

Hornquartett 4 Kids mit Stefan Ruf

Angebote für Kinder & Jugendliche in der musikbox der Vera Oeri-Bibliothek
Jeweils am 1. Mittwochnachmittag im Monat um 15.30 Uhr

Musik aus der Box PDF, 207 KB

In Kalender speichern

Donnerstag 02.11.2017

21:00

Nachtstrom

Gare du Nord

Hochschule für Musik FHNW

Nachtstrom 86

Eintritt 15.- Fr.
für Studierende der Musikhochschulen FHNW freier Eintritt

Nachtstrom 86

Eintritt 15.- Fr.
für Studierende der Musikhochschulen FHNW freier Eintritt

In Kalender speichern

Freitag 03.11.2017

18:00

Klavierrezital

Grosser Saal

Hochschule für Musik FHNW

Dominic Chamot, Klavier. Klasse Claudio Martínez Mehner

Dominic Chamot, Klavier. Klasse Claudio Martínez Mehner

Klavierrezital PDF, 57 KB

In Kalender speichern

Sonntag 05.11.2017

15:00

Improvisation

Studio 2 (HSM)

Hochschule für Musik FHNW

Schlussperformance des Kurses «Klang, Raum, Körper» mit Harald Kimmig

Schlussperformance des Kurses «Klang, Raum, Körper» mit Harald Kimmig

In Kalender speichern

Montag 06.11.2017

11:00

Avantgarde macht Schule

Vera Oeri-Bibliothek

Musik-Akademie Basel

Ausstellung zum 150-jährigen Jubiläum der Musik-Akademie Basel

Musik-Akademie Basel, Vera Oeri-Bibliothek
14. September - 23. Dezember 20...

Mehr…

Ausstellung zum 150-jährigen Jubiläum der Musik-Akademie Basel

Musik-Akademie Basel, Vera Oeri-Bibliothek
14. September - 23. Dezember 2017

Öffnungszeiten:
Montag, 11:00-19:00 Uhr
Dienstag - Freitag, 11:00-18:00 Uhr
Samstag, 11:00-16:00 Uhr
Eintritt frei

Kuration: Corinne Holtz
Wissenschaftliche Beratung: Martina Wohlthat
Graphik: Lengsfeld designkonzepte
Präparation: Friederike Hennig
Administration: Markus Erni

Diese Ausstellung wurde dank grosszügiger Unterstützung der Maja Sacher-Stiftung und der Stiftung zur Förderung der Musik-Akademie ermöglicht.

In Kalender speichern

12:00

Mittagskonzert

Neuer Saal

Hochschule für Musik FHNW

Posaunenklasse Edgar Manyak

Posaunenklasse Edgar Manyak

In Kalender speichern

17:30

Vortragsabend

Klaus Linder-Saal

Hochschule für Musik FHNW

Violinklasse Barbara Doll

Violinklasse Barbara Doll

In Kalender speichern

19:30

Lundi gras

bird's eye jazz club

Hochschule für Musik FHNW

Die Freie Improvisation hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einer autonomen Form der Musikausübung entwickelt, bar aller Tabus, die zu Zeiten de...

Mehr…

Die Freie Improvisation hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einer autonomen Form der Musikausübung entwickelt, bar aller Tabus, die zu Zeiten des Free Jazz oder der frühen Improvisations-Experimente der neuen Musik noch herrschten. Es ist eine Musik, die unmittelbar mit ihrem Publikum kommuniziert - und dabei auch einiges riskiert. Ein spannendes Erlebnis, bei welchem die Zuhörenden neue, atemberaubende (Klang-)Landschaften der Gegenwart entdecken können!

In Kalender speichern

20:00

Dialog

Grosser Saal

Hochschule für Musik FHNW

Bekannte InstrumentalsolistInnen stellen neue und neueste Werke in einem kommentierten Kurzkonzert vor. Ein Gespräch unter der Moderation von Marcu...

Mehr…

Bekannte InstrumentalsolistInnen stellen neue und neueste Werke in einem kommentierten Kurzkonzert vor. Ein Gespräch unter der Moderation von Marcus Weiss ergänzt den musikalischen Teil. So werden die sechs einstündigen Rezitals zu intensiven Begegnungen.

Donatienne Michel-Dansac, Stimme
Marcus Weiss, Moderation

Kollekte zu Gunsten des Stipendienfonds der Dozierenden

In Zusammenarbeit mit culturescapes

In Kalender speichern

Dienstag 07.11.2017

12:10

Mittagskonzert «Schubert»

Grosser Saal

Hochschule für Musik FHNW

Studierende und Dozierende spielen sämtliche Klaviersonaten (chronologisch) sowie Kammermusik und Vokalwerke mit Klavierbegleitung von Franz Schube...

Mehr…

Studierende und Dozierende spielen sämtliche Klaviersonaten (chronologisch) sowie Kammermusik und Vokalwerke mit Klavierbegleitung von Franz Schubert

Koordination: Jan Schultsz

Ein Mittagskonzert-Zyklus der Hochschule für Musik FHNW in den Studienjahren 2017/18 und 2018/19

GP Mittagskonzerte PDF, 92 KB

In Kalender speichern

19:30

Rezital Solistenklasse

Grosser Saal

Hochschule für Musik FHNW

Valentina Dubrovina, Violoncello. Klasse Ivan Monighetti. Assistenz Sol Gabetta
Dmitry Smirnov, Violine. Klasse Rainer Schmidt
Giulia Ott, Ha...

Mehr…

Valentina Dubrovina, Violoncello. Klasse Ivan Monighetti. Assistenz Sol Gabetta
Dmitry Smirnov, Violine. Klasse Rainer Schmidt
Giulia Ott, Harfe. Klasse Sarah O'Brien

In Kalender speichern

Mittwoch 08.11.2017

17:30

Vortragsabend

Grosser Saal

Hochschule für Musik FHNW

Hornklasse Christian Lampert

Hornklasse Christian Lampert

In Kalender speichern

Donnerstag 09.11.2017

17:30

Vortragsabend Violine

Grosser Saal

Hochschule für Musik FHNW

Klasse Rainer Schmidt

Klasse Rainer Schmidt

In Kalender speichern

Montag 13.11.2017

11:00

Avantgarde macht Schule

Vera Oeri-Bibliothek

Musik-Akademie Basel

Ausstellung zum 150-jährigen Jubiläum der Musik-Akademie Basel

Musik-Akademie Basel, Vera Oeri-Bibliothek
14. September - 23. Dezember 20...

Mehr…

Ausstellung zum 150-jährigen Jubiläum der Musik-Akademie Basel

Musik-Akademie Basel, Vera Oeri-Bibliothek
14. September - 23. Dezember 2017

Öffnungszeiten:
Montag, 11:00-19:00 Uhr
Dienstag - Freitag, 11:00-18:00 Uhr
Samstag, 11:00-16:00 Uhr
Eintritt frei

Kuration: Corinne Holtz
Wissenschaftliche Beratung: Martina Wohlthat
Graphik: Lengsfeld designkonzepte
Präparation: Friederike Hennig
Administration: Markus Erni

Diese Ausstellung wurde dank grosszügiger Unterstützung der Maja Sacher-Stiftung und der Stiftung zur Förderung der Musik-Akademie ermöglicht.

In Kalender speichern

19:30

Öffentliche Klassenstunde Trompete

Grosser Saal

Hochschule für Musik FHNW

Klasse Klaus Schuhwerk

Klasse Klaus Schuhwerk

In Kalender speichern

Dienstag 14.11.2017

12:10

Mittagskonzert «Schubert»

Grosser Saal

Hochschule für Musik FHNW

Studierende und Dozierende spielen sämtliche Klaviersonaten (chronologisch) sowie Kammermusik und Vokalwerke mit Klavierbegleitung von Franz Schube...

Mehr…

Studierende und Dozierende spielen sämtliche Klaviersonaten (chronologisch) sowie Kammermusik und Vokalwerke mit Klavierbegleitung von Franz Schubert

Koordination: Jan Schultsz

Ein Mittagskonzert-Zyklus der Hochschule für Musik FHNW in den Studienjahren 2017/18 und 2018/19

GP Mittagskonzerte PDF, 92 KB

In Kalender speichern

Mittwoch 15.11.2017

20:15

New Studio Concert XXXI

Klaus Linder-Saal

Hochschule für Musik FHNW

Studierende aus dem Studiengang Zeitgenössische Musik und Minor Zeitgenössische Musik spielen Solo- und Kammermusik

Studierende aus dem Studiengang Zeitgenössische Musik und Minor Zeitgenössische Musik spielen Solo- und Kammermusik

In Kalender speichern

Donnerstag 16.11.2017

17:30

Vortragsabend Oboe

Grosser Saal

Hochschule für Musik FHNW

Klassen Omar Zoboli und Emanuel Abbühl

Klassen Omar Zoboli und Emanuel Abbühl

In Kalender speichern