Musik-Akademie Basel
Schola Cantorum Basiliensis
Fachhochschule Nordwestschweiz - Schola Cantorum Basiliensis

Aktuell

Vier Jahreszeiten Sommerkonzert

Sommerkonzert der Reihe «Vier Jahreszeiten», Sonntag, 17. Juni 2018, 17 Uhr, Klosterkirche Muri

Mit der Konzertreihe «Vier Jahreszeiten» präsentieren sich ausgewählte
Ensembles der Schola Cantorum Basiliensis / Musikhochschulen FHNW in den vier Trägerkantonen der Fachhochschule Nordwestschweiz: Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Solothurn. Studierende und junge Absolventinnen und Absolventen lassen die Ergebnisse ihrer Ausbildung in Musikpraxis und Musikforschung in jährlich vier Konzerten erklingen – Konzerte mit lebendiger Musik der Vergangenheit, vom Mittelalter bis zur Romantik. Auf diese Weise vermitteln die Ensembles dem Publikum einen umfassenden Einblick von der hohen künstlerischen Qualität der Ausbildung, die durch die vier Trägerkantone ermöglicht wird.

In diesem Sonderkonzert präsentiert das Orchester ad astra der Schola
Cantorum Basiliensis barocke Concerti aus der Zeit Arcangelo Corellis
unter der musikalischen Leitung von Amandine Beyer und Leila Schayegh.

Das Konzert ist eine Kooperation der Schola Cantorum Basiliensis / Musikhochschulen FHNW und der Stiftung Murikultur / Musik in der Klosterkirche.

Billette an der Abendkassse erhältlich

Aktuell

Wettbewerbserfolge SCB-Alumni

Erster und zweiter Preis für SCB-Alumni beim VII Concorso internazionale di musica antica "Maurizio Pratola".

Mehr…

Neuer Studienführer 2017 / 18 ist online.

Der neue Studienführe der SCB für das Jahr 2017 / 18 ist nun online.

Mehr…

ein Projekt des Sinfonieorchesters Basel in Zusammenarbeit mit der Orchesterschule Insel und der Musikschule der SCB

Mehr…

Neue Mitarbeiterin an der Schola Cantorum Basiliensis

Frau Dr. Christelle Cazaux-Kowalski wird ab 1. September als neue wissenschaftliche Mitarbeiterin (50%) an der SCB arbeiten. Sie wird neben ihren Forschungstätigkeiten auch als Dozentin den Musikgeschichtsunterricht im Mittelalter-Bereich übernehmen.

Mehr…