Musik-Akademie Basel
Schola Cantorum Basiliensis
Fachhochschule Nordwestschweiz - Schola Cantorum Basiliensis

Aktuell

Julian Behr
Julian Behr

Julian Behr

Neuer Professor für Laute ab September 2020

Wir freuen uns, die Wahl von Julian Behr als Professor für Laute an der Schola Cantorum Basiliensis / Hochschule für Musik FHNW bekannt zu geben. Julian Behr tritt die Nachfolge von Hopkinson Smith an und wird seine Tätigkeit zum Herbstsemester 2020 aufnehmen.

Julian Behr (*1972), in Konstanz geboren, studierte an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart klassische Gitarre bei Prof. Dr. Mario Sicca und Laute bei Robert Barto. Nach einem Aufbaustudium bei Joachim Held am Hamburger Konservatorium wechselte er an die Schola Cantorum Basiliensis, wo er seine Ausbildung mit dem Studium der Alten Musik und der Lauteninstrumente bei Hopkinson Smith abschloss.

Er war schon früh als Pädagoge für Gitarre tätig, unterrichtete 2007-2011 Laute und Generalbass an der Hochschule für Musik Nürnberg und baut seit 2013 an der Musikschule Konservatorium Bern eine Lautenklasse auf.

Parallel zu seiner Tätigkeit als Lautenist befasst sich Julian Behr intensiv mit der Erforschung und Rekonstruktion historischer Lauteninstrumente. Dabei ist ihm besonders wichtig, die im Instrumentenbau gewonnenen Erkenntnisse in die aktuelle musikalische Praxis einfliessen zu lassen.

Seine Konzerttätigkeit führte ihn in durch viele Länder Europas, nach Südamerika und Australien. Er arbeitet er mit bekannten Barockorchestern und Ensembles zusammen und war an zahlreichen Opernproduktionen als Generalbassspieler-Spieler beteiligt (Hamburg, Berlin, Sidney, Lissabon, Bern, Basel, Luzern, Amsterdam, Ferrara, München, Schwetzingen).
Sehr am Herzen liegt ihm die Arbeit mit Sängern, sowohl in Duo-Formation als auch in kleinen kammermusikalischen Ensembles. In dieser Form konzertiert er u.a. mit Ulrike Hofbauer, Franz Vitzthum und David Munderloh.

Julian Behr ist auf zahlreichen CD-Einspielungen zu hören. 2016 erschien beim Label Guild das Solo-Programm With Lance and Lute, mit französischer Lautenmusik in accords nouveaux.

Aktuell

Neue Dozentin für historische Posaune ab September 2018

Frau Catherine Motuz wird ab dem Herbstsemester 2018/2019 die Klasse für historische Posaune der Schola Cantorum Basiliensis FHNW als Nachfolgerin von Charles Toet übernehmen wird.

Mehr…

19. - 21. März 2018

19. - 21. März 2018

Symposium "Anweisung zum Fantasieren"

Symposium zur Praxis und Theorie der Improvisation im 17. und 18. JahrhundertIn Kooperation mit dem Bach-Archiv Leipzig

Mehr…

Neuerscheinung

Neuerscheinung

Basler Jahrbuch für Historische Musikpraxis XXXV/XXXVI · 2011/2012

MONODIEN Paradigmen instrumental begleiteten Sologesang in Mittelalter und Barock · TRANSFORMATION DER KLANGLICHKEIT Die Viola da gamba im frühen 16. Jahrhundert am Beispiel Silvestro Ganassis

Mehr…

Totila d'Oro der Stadt Treviso

Totila d'Oro der Stadt Treviso

Ruhm für Andrea Marcon

Andrea Marcon erhält die höchste Auszeichnung seines Geburtsorts Treviso.
Wir gratulieren herzlich!

Mehr…