Musik-Akademie Basel
Schola Cantorum Basiliensis
Fachhochschule Nordwestschweiz - Schola Cantorum Basiliensis

Aktuell

Daniele V. Filippi, Agnese Pavanello (Hg.): Motet Cycles between Devotion and Liturgy

Neuerscheinunung

This book explores the corpus of motet cycles composed and disseminated in manuscript and printed sources of polyphony c.1470–c.1510 (including, but not limited to, the motetti missales). The di?erent chapters investigate issues of textual and musical design, function, and performance, at the same time illuminating the rich devotional and cultural context in which this fascinating repertory flourished.

Zur Reihe Schola Cantorum Basiliensis Scripta
Seit ihrer Gründung 1933 beschäftigt sich die Schola Cantorum Basiliensis (Fachhochschule Nordwestschweiz / Musik-Akademie Basel) mit der Erforschung historischer Musikpraxis. Die Reihe Schola Cantorum Basiliensis Scripta präsentiert aktuelle Themen und Forschungsergebnisse vorwiegend in monographischer Form, wobei ein breites Spektrum an Fragestellungen und Darstellungsweisen gepflegt wird. Die Publikationen sollen nicht nur Spezialisten, sondern auch Studierende sowie interessierte Personen ausserhalb der engeren Fachgrenzen erreichen und damit zu einer vertieften Beschäftigung mit der Vielfalt der Alten Musik anregen.

Aktuell

Neue Professorin für Gesang des Mittelalters und der Renaissance

Neue Professorin für Gesang des Mittelalters und der Renaissance

Katarina Livljanić

Wir freuen uns, bekannt zu geben, dass Katarina Livljanić ab September 2019 die Nachfolge von Dominique Vellard im Fach Gesang des Mittelalters und der Renaissance antreten wird.

Mehr…

Vier Jahreszeiten Frühlingskonzert

Frühlingskonzert der Reihe «Vier Jahreszeiten», Schloss Waldegg, Waldeggstrasse 1, 4532 Feldbrunnen-St. Niklaus, Sonntag, 14. April 2019 um 17.00 Uhr

Mehr…

Neuerscheinung

Neuerscheinung

Nicoleta Paraschivescu: Die Partimenti Giovanni Paisiellos - Wege zu einem praxisbezogenen Verständnis

Über Leben und Werk von Giovanni Paisiello (1740–1816) ist Einiges bekannt – sein pädagogisches Œuvre und seine Unterrichtstätigkeit sind hingegen bislang nur teilweise erforscht.

Mehr…

Sa, 26.1.2019 ab 19h

Sa, 26.1.2019 ab 19h

wir laden ein zum Tanz!

Mehr…