Musik Akademie Basel
Fachhochschule Nordwestschweiz - Schola Cantorum Basiliensis
Schola Cantorum Basiliensis

Forschung an der Schola Cantorum Basiliensis

Die Forschungsabteilung der Schola Cantorum Basiliensis betreibt Forschung im gesamten Bereich der Historischen Musikpraxis, von den Grundlagen der überlieferten musikalischen und theoretischen Quellen über die Aufführungspraxis bis zur Organologie (historische Musikinstrumente). Ein Team von Musikwissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unterstützt damit die Lehre wie die musikalischen Produktionen der Hochschule. Zugleich ist sie eng mit der internationalen wissenschaftlichen Community vernetzt, führt teils vom Schweizerischen Nationalfonds unterstützte Forschungsprojekte durch, veranstaltet wissenschaftliche Tagungen und betreut eigene Publikationsreihen. Beispielhaft genannt seien hier die seit 1977 erscheinenden Basler Jahrbücher für Musikpraxis, die Reihe der Schola Cantorum Basiliensis Scripta für Monographien wie auch die Basler Bibliographie für Historische Musikpraxis.

Ausführliche Informationen zur Forschung an der Schola Cantorum Basiliensis finden Sie auf der Website der Fachhochschule Nordwestschweiz sowie auf www.rimab.ch.

 

Basler Bibliographie zur Historischen Musikpraxis

Die seit 1974 geführte Bibliographie erfasst Publikationen zum Bereich "Historische Musikpraxis", die inhaltlich die Zeit von den Anfängen der westlichen Musik bis ca. 1850 abdecken. Besondere Berücksichtigung finden Beiträge aus Zeitschriften, Kongressberichten und Sammelbänden, die kaum in online-Bibliothekskatalogen oder Repositorien verzeichnet sind. Die Bibliographie erfasst Publikationen von 1974 bis 2017 (ca. 30'000 Titel).

Basler Bibliographie zur Historischen Musikpraxis  

Betreuung und Kontakt
Martina Wohlthat, MA

 

Samstag 08.09.2018

9:30

Musikpädagogisches Symposium - Wie gelingt inspirierter Unterricht?

Musik-Akademie Basel

Hochschule für Musik FHNW

Videobasierte Unterrichtsreflexion & Praxiseinblicke

TAGUNGSPROGRAMM
Am Vormittag wird eine Vielfalt von Modellen, Methoden und Materiali...

Mehr…

Videobasierte Unterrichtsreflexion & Praxiseinblicke

TAGUNGSPROGRAMM
Am Vormittag wird eine Vielfalt von Modellen, Methoden und Materialien für die Planung, Gestaltung und Reflexion von Unterricht im Plenum vorgestellt. Mehrere parallel stattfindende Workshops bieten am Nachmittag Gelegenheit zur thematischen Vertiefung. Das moderierte Schlussplenum dient der Diskussion der gewonnenen Einsichten sowie der Nachhaltigkeit der entwickelten Perspektiven.

REFERENTINNEN & REFERENTEN
Prof. Peter Röbke, Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien
Angelika Sheridan, Hochschule für Musik und Theater Köln
Irena Müller-Brozovic, Hochschule für Musik Basel
Lic.phil. Peter-Christian Miest, Psychologe und Psychotherapeut, Basel
Friedhelm Pramschüfer, Breitkopf & Härtel
Prof. Peter Knodt, Hochschule für Musik Basel

MODERATION
Prof. Annekatrin Klein, Hochschule für Musik Basel

ANMELDUNG & KONTAKT
bis 15.08.2018 per Post oder Mail an:
Hochschule für Musik FHNW / Forschung
Postfach 257, Leonhardstrasse 6, 4009 Basel
Tel. + 41 61 228 52 79
anja.wernicke@fhnw.ch
www.musikforschungbasel.ch
Teilnahmegebühr 50.- CHF

Programm Musikpädagogisches Symposium PDF, 300 KB

In Kalender speichern