Musik-Akademie Basel
Schola Cantorum Basiliensis
Fachhochschule Nordwestschweiz - Schola Cantorum Basiliensis

Alle Fächer der Musikschule der Schola Cantorum Basiliensis

Oboe Barock

Im letzten Drittel des 17. Jahrhunderts wurde in Frankreich die Oboe entwickelt. Das Instrument fand in kurzer Zeit seinen festen Platz im Orchester und in grossen Bläserbesetzungen an den europäischen Höfen. In der Musik von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel nimmt die Oboe einen herausragenden Platz ein.

Die Barockoboe hat Grifflöcher wie eine Blockflöte und zwei Klappen. Angeblasen wird sie mit einem Doppelrohrblatt.

Im Mittelpunkt des Unterrichts stehen musikalischer Ausdruck, stilistische Fragen, Spieltechnik und auch der Bau von Rohrblättern.

Für den Einstieg stehen in beschränkter Anzahl Leihinstrumente zur Verfügung.

Wann beginnen?

Das Mindestalter liegt bei etwa 12 Jahren. Vorkenntnisse auf der Blockflöte oder einem modernen Rohrblattinstrument sind vorteilhaft, aber nicht zwingend notwendig

Unterrichtsform

In der Regel wird Einzelunterricht erteilt. Nach Absprache mit der Lehrperson steht die Mitwirkung im Oboen-Ensemble und in gemischt besetzten Kammermusikformationen offen.