Musik Akademie Basel
Fachhochschule Nordwestschweiz - Schola Cantorum Basiliensis
Schola Cantorum Basiliensis

Weiterbildungsangebote der Schola Cantorum Basiliensis

Ergänzungsstudium

Das Ergänzungsstudium wird im Bereich Weiterbildung der Musik-Akademie Basel angeboten. Es steht exzellenten, professionell qualifizierten Musikern und Musikerinnen offen, die bereits standardisierte Studiengänge absolviert haben und sich eine Fortbildung oder Vertiefung auf dem Gebiet der Alten Musik wünschen.

Im Zentrum des Programmes steht der Hauptfachunterricht (0.5 Wochenlektionen) bei Dozierenden der Schola Cantorum Basiliensis. Die Integration der Studierenden am musikalischen Leben der SCB wird aktiv unterstützt, und ihre Beteiligung an SCB-Projekten, Konzerten und Kammermusik wird erwartet. Um die Studienziele erreichen zu können, ist eine regelmässige Präsenz am vernetzten Campus der Musik-Akademie Basel erforderlich.

Das Studium besitzt keinen formellen Abschluss, die Studienleistungen werden in einer Studienbestätigung ausgewiesen.

Dauer: in der Regel zwei Semester, bis maximal zwei Jahre

Anmeldefrist: 31. Januar

Aufnahme: Die Anmeldung erfolgt über die Schola Cantorum Basiliensis und die Aufnahmeprüfungen finden im Frühjahr statt. Nach dem Vorspiel (ca. 20 Minuten) findet ein Gespräch über die Studienziele und -inhalte sowie die bisherige Ausbildung statt.

Zulassungsbedingungen:
–– Abgeschlossenes Hochschulstudium in Musik (Diplom, Master)
–– Ausgezeichnete musikalische Begabung, fachliche Eignung, genügende Vorbildung im Hauptfach
–– Ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache (die Unterrichtssprache an der SCB ist Deutsch)
–– Bestandene Aufnahmeprüfung
–– Ein freier Studienplatz; die Anzahl der Studienplätze ist begrenzt.
Kosten: Das Weiterbildungsangebot ist nicht subventioniert und daher selbsttragend finanziert. Die Kosten werden von den Studierenden erbracht. Stipendien und Studiengeldermässigungen können nicht vergeben werden. Die Studiengebühren für 16 Lektionen à 0.5 Stunden pro Semester betragen CHF 1500.- .

Koordination: Kelly Landerkin

MAS - Advanced Vocal Ensemble Studies (AVES)

AVES is an innovative program designed for professional young singers. Developed by Anthony Rooley and Evelyn Tubb (formerly Consort of Musicke), it has been offered since the fall semester 2008/09. The next cycle will be guided by a new teachers’ staff (see below).

Content
The rich and diverse repertoire for vocal ensembles in Renaissance and Baroque European music. Intensive weeks including rehearsal, vocal technique, language coaching, music history, cultural background, preparation of materials, public presentation and close feedback.

Goals
Highest level in vocal ensemble singing; leading an ensemble from within the group; development and realization of own performance projects, addressing different repertoires of and approaches to vocal ensemble singing.

Participation in AVES is available as elective for vocal students enrolled in a master program at the SCB.


Application for Studies
Open between 14 May and 24 June 2018

Admission
Entrance exams are held every other year. The next admission period will take place from 12th-14th October 2018.

Duration
Part-time study over a period of two years, mandatory course attendance of 10 weeks in total.

Workload
60 CP

Leaders
Paul Agnew, Stratton Bull, Björn Schmelzer

Vocal coaching - Assistance
Lisandro Abadie

Director
Federico Sepulveda

Dates and Structure
Paul Agnew, Introduction  21-25 January 2019
Björn Schmelzer, Introduction 4-8 March 2019
Stratton Bull, Introduction 8-12 April 2019
Paul Agnew,1st Focus week 17-23 May 2019
Paul Agnew, 2nd Focus week 6-12 September 2019
Björn Schmelzer, 1st Focus week 4-10 October 2019
Björn Schmelzer, 2nd Focus week 6-12 December 2019
Stratton Bull,1st Focus week 24-30 January 2020
Stratton Bull, 2nd Focus week 13-19 March 2020
Lisandro Abadie and Federico Sepúlveda, Last week 23-30 April 2020
Final concert 30 April 2020 (with presence of the complete teachers’ staff)

Neuerscheinung

Neuerscheinung

Basler Jahrbuch für Historische Musikpraxis XXXVIII · 2014

REWORKINGS - Musical Re-Elaboration and Cultural Context herausgegeben von Pedro Memelsdorff

Mehr…

Wettbewerbserfolg SJMW Finale 2018

Wir gratulieren den Preisträgerinnen !

Mehr…

Vier Jahreszeiten Sommerkonzert

Sommerkonzert der Reihe «Vier Jahreszeiten», Sonntag, 17. Juni 2018, 17 Uhr, Klosterkirche Muri

Mehr…

Erfolg für Orgelstudent

Festival Organistico Internazionale “Città di Treviso e della Marca trevigiana”

Frederick James aus der Orgelklasse von Tobias Lindner gewinnt den zweiten Preis beim Festival Organistico Internazionale “Città di Treviso e della Marca trevigiana” E.C.H.O. 2018

2. Basler Orgel Forum

Kurse und Konzerte in der Basler Orgellandschaft

Mehr…

Neuerscheinung

Neuerscheinung

Compendium Improvisation - Fantasieren nach historischen Quellen des 17. und 18. Jahrhunderts

Das Compendium Improvisation erschließt wichtige Quellentexte zur Improvisationspraxis des 17. und 18. Jahrhunderts für den Unterricht auf historischen Tasteninstrumenten für ein breiteres Fachpublikum

Mehr…

Wettbewerbserfolge SJMW Entrada und "Jugend musiziert"

Wir gratulieren den Preisträgerinnen !

Mehr…

Vier Jahreszeiten Frühlingskonzert

Frühlingskonzert der Reihe «Vier Jahreszeiten», Sonntag, 15. April 2018, 17 Uhr, Schloss Waldegg

Mehr…

Neue Dozentin für historische Posaune ab September 2018

Frau Catherine Motuz wird ab dem Herbstsemester 2018/2019 die Klasse für historische Posaune der Schola Cantorum Basiliensis FHNW als Nachfolgerin von Charles Toet übernehmen wird.

Mehr…

19. - 21. März 2018

19. - 21. März 2018

Symposium "Anweisung zum Fantasieren"

Symposium zur Praxis und Theorie der Improvisation im 17. und 18. JahrhundertIn Kooperation mit dem Bach-Archiv Leipzig

Mehr…

Neuerscheinung

Neuerscheinung

Basler Jahrbuch für Historische Musikpraxis XXXV/XXXVI · 2011/2012

MONODIEN Paradigmen instrumental begleiteten Sologesang in Mittelalter und Barock · TRANSFORMATION DER KLANGLICHKEIT Die Viola da gamba im frühen 16. Jahrhundert am Beispiel Silvestro Ganassis

Mehr…

Totila d'Oro der Stadt Treviso

Totila d'Oro der Stadt Treviso

Ruhm für Andrea Marcon

Andrea Marcon erhält die höchste Auszeichnung seines Geburtsorts Treviso.
Wir gratulieren herzlich!

Mehr…

Und wieder erscheint eine CD der Schola Cantorum bei Glossa

Und wieder erscheint eine CD der Schola Cantorum bei Glossa

Diapason of the year 2017

Wir gratulieren Edoardo Torbianelli und der Freitagsakademie zum "Diapason d’or of the year 2017".

Mehr…

Neuer Dozent an der Schola Cantorum Basiliensis

Han Tol wird interimistisch die Blockflötenklasse der Schola Cantorum Basiliensis in der Nachfolge von Conrad Steinmann mit einem auf drei Jahre befristeten Vertrag ab September 2018 weiter führen.

Mehr…

Grosse Ehre für Dominique Vellard

Wir freuen uns über die Ehrung Dominique Vellards, der zum Chevalier der Légion d'Honneur ernannt wurde. Herzlichen Glückwunsch!

Neue CD bei Glossa erschienen

Neue CD bei Glossa erschienen

Profeti della Quinta, Elam Rotem

The Carlo G Manuscript: Virtuoso liturgical music from the early 17th century

Mehr…

Öffentliche Vernissage

Öffentliche Vernissage

Tonkunst macht Schule

Donnerstag, 4. Mai um 18.00 Uhr in der Vera Oeri-Bibliothek

Mehr…