Jugendliche bei Orchesterkonzert im Konzertsaal

Das Jugendbarockorchester im Grossen Saal der Musik-Akademie

Jugendbarockorchester

ein überregionales Projekt der Musikschule der Schola Cantorum Basiliensis

Seit 2020 lädt "die Schola" talentierte Jugendliche aus der ganzen Schweiz ein, in mehrtägigen Probenphasen die Welt der Barockmusik zu erkunden. Unter der Leitung eines Dozierendenteams studieren sie ein Konzertprogramm ein und lernen erste Grundprinzipien der historischen Orchesterkultur und Spielpraxis (Bogenführung, Artikulation, Verzierungen u.a.) kennen. Konzerte in Basel und Region sind gleichzeitig Abschluss und Höhepunkt der jährlichen Arbeitsphasen.

Mit dem Projekt "Jugendbarockorchester" möchte die Schola ihre Position als Kompetenzzentrum für Alte Musik-Ausbildung aller Altersstufen stärken und das Interesse für Alte Musik bei jungen Schweizer Talenten fördern und vernetzen.

Projektdaten 2023

Sa/So 11./12. Februar 2023 - Probenwochenende I

Sa/So 11./12. März 2023 - Probenwochenende II

Di 11. bis Fr 14. April 2023 - Probenlager im Haus Alpstein/Teufen (AR)

Sa 15. April 2023, 17:00 Uhr - Konzert in Teufen

So 16. April 2023, 17:00 Uhr - Konzert in Basel (Ort tbd)

Programm

Leitungsteam

Leila Schayegh, Dozentin für Barockvioline an der Schola Cantorum Basiliensis, Hochschule für Musik/FHNW

Rebeka Ruso, Lehrerin für Viola da gamba und Barockcello an der Musikschule der Schola Cantorum Basiliensis, Musik-Akademie Basel

Andreas Westermann, Cembalist, Korrepetitor und Ensembleleiter

wer kann mitmachen?

Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Cembalo: Schülerinnen und Schüler der Talentförderung (oder vergleichbares Niveau) zwischen 12 und 21 Jahren aus der gesamten Schweiz und Dreilandregion.

Streicherinnen und Streicher spielen auf ihren eigenen Instrumenten moderner Bauart. Für die Dauer des Projektes werden ohne Zusatzkosten Barockbögen zur Verfügung gestellt.

Fragen zum Projekt jederzeit gerne an Christina Hess, +41 61 264 58 30 Projektmanagement