Das «Problem Beethoven» auf Welte-Mignon-Aufnahmen

Welte-Salon (Hören und Diskutieren)

Dienstag, 04.10. | 19:30

Im Mittelpunkt aller Diskussion um musikalischen Vortrag und Interpretation standen im 19. Jahrhundert die Klaviersonaten Beethovens, v.a. die durch Liszt und C. Schumann zunehmend in das Konzertrepertoire eingeführt wurden. Frühe Aufnahmen der Sonaten finden sich fast ausschliesslich auf Rollen. Diese gehören zum Verstörendsten, was sich auf Rollen hören lässt. Denn sie widersprechen eklatant der heutigen Vorstellung von Beethoven als Klassiker und dem Urtextgedanken. Im Salon können einige dieser Aufnahmen entdeckt, eingeordnet und diskutiert werden.  

Gasthörer:innen willkommen  

Hochschule für Musik, Klassik

Neuer Saal

Leonhardsstrasse 10, 4051 Basel

19:30

Reservation
50 von 50 Plätzen frei.
Alle Plätze voll

Weitere Veranstaltungen

05.10.
Mittwoch

Hochschule für Musik, Jazz

Jazzcampus Club

19:30

Reservation
45 von 45 Plätzen frei.
Alle Plätze voll
06.10.
Donnerstag

«Magic Piano» – Frédéric Chopin – Spuren einer Chopin-Tradition in historischen Rollen- und Tonaufnahmen
Workshop 3 mit Edoardo Torbianelli (Basel/Bern)

Hochschule für Musik, Klassik

Neuer Saal

09:00

Reservation
50 von 50 Plätzen frei.
Alle Plätze voll
06.10.
Donnerstag

«Magic Piano» – Fünf sehr verschiedene Komponisten spielen eigene Werke: Fauré, Grieg, Mahler, Stravinsky
Workshop 4 mit Claudio Martinez-Mehner & Qiming Yuan (Basel/Köln)

Hochschule für Musik, Klassik

Neuer Saal

14:00

Reservation
50 von 50 Plätzen frei.
Alle Plätze voll