«Magic Piano» – Robert Schumann – Die Aufnahmen der Schüler:innen Clara Schumanns als Schlüssel zum «zwischen den Zeilen lesen»

Workshop 5 mit Laura Granero (Wien)

Freitag, 07.10. | 09:00

Clara Schumann nahm für sich in Anspruch, eine «authentische» Spielweise der Werke Robert Schumanns an ihre Schüler:innen weiterzugeben, die diese dann mit besonderer Sorgfalt bewahrten und auf Tonaufnahmen festhielten. Von besonderem Interesse ist dabei das Spannungsfeld zwischen einerseits der Forderung nach strikter Beachtung des Notentextes und andererseits des ebenso notwendigen «Lesens zwischen den Zeilen», das nur Eingeweihten vollkommen zugänglich ist. Dennoch können in den Schüler:innen-Aufnahmen ganz unterschiedliche Künstler-Persönlichkeiten erlebt werden.

 Laura Granero bezieht in ihrer Dissertation an der MDW in Wien erstmals auch die zahlreichen Rollenaufnahmen der Schumann-Schüler:innen mit ein, die bislang völlig im Schatten der Schallplattenaufnahmen standen. So lässt sich zeigen, wie sich bei allen Unterschieden zwischen den Pianist:innen dennoch «Familienähnlichkeiten» erkennen lassen und die Aufnahmen eine Möglichkeit bieten, auch heute noch im Sinne Schumanns «zwischen den Zeilen lesen» zu lernen.

Gasthörer:innen willkommen    

Hochschule für Musik, Klassik

Neuer Saal

Leonhardsstrasse 10, 4051 Basel

09:00

Reservation
50 von 50 Plätzen frei.
Alle Plätze voll

Weitere Veranstaltungen

07.10.
Freitag

«Magic Piano» – «Im Geiste Liszts» – Beethoven und Liszt in den Interpretationen der Liszt-Schüler:nnen
Workshop 6 mit Camilla Köhnken (Gent)

Hochschule für Musik, Klassik

Neuer Saal

14:00

Reservation
50 von 50 Plätzen frei.
Alle Plätze voll
08.10.
Samstag

Junge Sinfoniker Basel
Leitung: Matthias Kuhn

Musikschule Basel

Stadthaus Neuenburg (D)

17:00

Reservation
50 von 50 Plätzen frei.
Alle Plätze voll
10.10.
Montag

«Magic Piano» – Max Reger und Gustav Mahler: «espressivo» und «Ausdruck» – ein Jahrmarkt der Missverständnisse
Workshop 7 mit Jean-Jacques Dünki (Basel)

Hochschule für Musik, Klassik

Neuer Saal

09:00

Reservation
50 von 50 Plätzen frei.
Alle Plätze voll