Serpentino und Serpent: Abschlusskonzert

Michel Godard (Serpent, Serpentino), Patrick Wibart (Serpent/Serpentino), William Dongois (Zink/Serpentino), NN Theorbe, Matthieu Michel (tp), NN (p), NN (b), NN (perc)

Freitag, 21.10. | 19:30

Michel Godard

Die Neuentwicklung des historischen Serpentinos unter Anwendung innovativer Methoden aus den Bereichen Bio- und Fluid- Engineering bietet Anlass für ein internationales Symposium rund um die Instrumente Serpentino und Serpent. Nebst Erläuterungen zu neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen aus den Bereichen Musikwissenschaft und Organologie, stehen die Workshops ganz im Zeichen der Praxis und des Austausches und sind offen für alle Interessierten. Die Dozierenden vermitteln die Vielfältigkeit der Instrumente im historischen Bereich, aber auch in der Worldmusic, der Improvisation und im Jazz.

Hochschule für Musik, Jazz

Jazzcampus Club

Utengasse 15, 4058 Basel

19:30

Reservation
45 von 45 Plätzen frei.
Alle Plätze voll

Weitere Veranstaltungen

21.10.
Freitag

Hochschule für Musik, Klassik

Theater Basel, Kleine Bühne

20:00

Reservation
50 von 50 Plätzen frei.
Alle Plätze voll
21.10.
Freitag

Hochschule für Musik, Klassik

Theater Basel, Kleine Bühne

20:45

Reservation
50 von 50 Plätzen frei.
Alle Plätze voll
22.10.
Samstag

Blockseminar Recherche Musik (SCB)

Vera Oeri-Bibliothek

09:00

Reservation
50 von 50 Plätzen frei.
Alle Plätze voll