SPIEL! Games as Critical Practice

International Festival and Congress

Sonntag, 29.01. | 10:00

Alle Welt spielt, ist fasziniert von Games und drückt täglich dutzende Male auf PLAY-Buttons. Doch Spieltheorie prägt auch politische Strategien und neue Regeln für die Gesellschaft. Wie werden wir medienkompetente Spielende, und nicht nur Spielfiguren der Gamifizierung? 

Dies und vieles andere beschäftigt unser Festival SPIEL! Games as Critical Practice. Die Hochschule für Musik FHNW in Basel veranstaltet Ende Januar 2023 Konzerte, Lectures, Performances, Diskussionen, um von der Musik ausgehend gesellschaftliche, technologische und ästhetische Fragestellungen spielerisch und kritisch zu beleuchten – in wissenschaftlichen Vorträgen ebenso wie in einem Real World Audio Game, in einer Rave Séance und in einer Spielhölle. Tags über im Foyer des Theaters Basel, abends in der Musik-Akademie bzw. im Jazzcampus. 

Konzeption und Leitung: Michel Roth

ausführliche Informationen

Hochschule für Musik, Klassik

Theater Basel, Foyer Public und Nebenräume

10:00

Reservation
50 von 50 Plätzen frei.
Alle Plätze voll

Weitere Veranstaltungen

29.01.
Sonntag

Semesterkonzert "Odd meters in the combination of World music and Jazz I"
Workshop-Leitung Sascha Schönhaus

Hochschule für Musik, Jazz

Jazzcampus Club

18:00

Reservation
45 von 45 Plätzen frei.
Alle Plätze voll
29.01.
Sonntag

Semesterkonzert "Odd meters in the combination of World music and Jazz II"
Workshop-Leitung Sascha Schönhaus

Hochschule für Musik, Jazz

Jazzcampus Club

19:00

Reservation
45 von 45 Plätzen frei.
Alle Plätze voll
29.01.
Sonntag

Semesterkonzert "Song"
Workshop-Leitung Arne Huber

Hochschule für Musik, Jazz

Jazzcampus Club

20:00

Reservation
45 von 45 Plätzen frei.
Alle Plätze voll