Frühlingskonzert der Reihe «Vier Jahreszeiten»

04.02.2022

Frühlingskonzert_4_Jahreszeiten

Frühlingskonzert_4_Jahreszeiten

Frühlingskonzert der Reihe «Vier Jahreszeiten», Sonntag, 24. April 2022, 17 Uhr, Schloss Waldegg

«Le Voyage de Madame Saisons»

François Couperin schuf mit seiner Sammlung «Les Nations» von 1726 die Idee einer paneuropäischen musikalischen Kultur, die er in Triobesetzung klanglich realisierte. Das Ensemble nutzt diese Anlage, um die Sonaten der Sammlung zu einer Grand Tour durch vier europäische Länder bzw. Regionen anzuordnen, die eine französische «Demoiselle» unternimmt. Die ursprünglichen Titel der Stücke (La Pucelle, L‘Astrée, La Visionnaire, La Steinquerque) wurden hierbei in Ländernamen verwandelt und das Ensemble hat sich zudem die Freiheit genommen, jede Sonate einer Jahreszeit zuzuordnen.

Mit der Konzertreihe «Vier Jahreszeiten» präsentieren sich ausgewählte Ensembles der Schola Cantorum Basiliensis / Hochschule für Musik FHNW in den vier Trägerkantonen der Fachhochschule Nordwestschweiz: Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Solothurn. Studierende und junge Absolventinnen und Absolventen lassen die Ergebnisse ihrer Ausbildung in Musikpraxis und Musikforschung in Konzerten erklingen – Konzerte mit lebendiger Musik der Vergangenheit, vom Mittelalter bis zur Romantik. Auf diese Weise vermitteln die Ensembles ihrem Publikum einen Eindruck von der hohen künstlerischen Qualität der Ausbildung, die durch die vier Trägerkantone ermöglicht wird.

Ensemble Li Humani Affetti
Francesco Intrieri - Oboe
Lorenzo Rosato - Violine
Bianca Cucini - Viola da Gamba
Filip Hrubý - Cembalo

Frühlingskonzert_4_Jahreszeiten