Musik-Akademie Basel

MUSIKSCHULE BASEL

HOCHSCHULE FÜR MUSIK

SCHOLA CANTORUM BASILIENSIS

JAZZCAMPUS
 

INSTITUT WEITERBILDUNG

Veranstaltungen

Donnerstag 19.07.2018

20:00

Lamento (Wiederaufnahme)

Rokokotheater Schwetzingen, Am Schloß Schwetzingen, DE-68723 Schwetzingen

Schola Cantorum Basiliensis FHNW

Mannheimer Sommer / Rokokotheater Schwetzingen
«Lamento»
Musiktheater nach Claudio Monteverdis «Orfeo» und Salvatore Sciarrinos «Luci mie tra...

Mehr…

Mannheimer Sommer / Rokokotheater Schwetzingen
«Lamento»
Musiktheater nach Claudio Monteverdis «Orfeo» und Salvatore Sciarrinos «Luci mie traditrici» mit dem Epilog «Distendi la fronte»

Eröffnungsproduktion der Gare du Nord für die Spielzeit 17/18 «Lamento» verschränkt zwei Opern, die 400 Jahre auseinanderliegen und bettet sie in eine neue Rahmenhandlung: Claudio Monteverdis «Orfeo» und Salvatore Sciarrinos «Luci mie traditrici». Den Epilog «Distendi la fronte» (UA) hat Salvatore Sciarrino eigens für dieses Projekt geschrieben.

«Lamento» ist eine Zusammenarbeit von Gare du Nord, Schola Cantorum Basiliensis FHNW und der Hochschule für Musik FHNW zum 150-jährigen Jubiläum der Musik-Akademie Basel in Koproduktion mit dem Nationaltheater Mannheim. Es spielen und singen u.a. Ulrike Hofbauer (Sopran) und Kai Wessel (Countertenor) sowie Studierende der Musik-Akademie Basel. Es sind zwei Kammerorchester beteiligt, eines für Alte und eines für Neue Musik: das Ensemble ad astra der Schola Cantorum Basiliensis unter der Leitung von Giorgio Paronuzzi und das Ensemble Diagonal der Hochschule für Musik unter der Leitung von Jürg Henneberger. Regie führt Désirée Meiser.

19:30 Uhr Kurzeinführung

Die Platzzahl ist begrenzt - wir empfehlen, frühzeitig zu reservieren reservieren

Trailer
Lamento

Lamento

In Kalender speichern

Freitag 20.07.2018

20:00

Lamento (Wiederaufnahme)

Rokokotheater Schwetzingen, Am Schloß Schwetzingen, DE-68723 Schwetzingen

Schola Cantorum Basiliensis FHNW

Mannheimer Sommer / Rokokotheater Schwetzingen
«Lamento»
Musiktheater nach Claudio Monteverdis «Orfeo» und Salvatore Sciarrinos «Luci mie tra...

Mehr…

Mannheimer Sommer / Rokokotheater Schwetzingen
«Lamento»
Musiktheater nach Claudio Monteverdis «Orfeo» und Salvatore Sciarrinos «Luci mie traditrici» mit dem Epilog «Distendi la fronte»

Eröffnungsproduktion der Gare du Nord für die Spielzeit 17/18 «Lamento» verschränkt zwei Opern, die 400 Jahre auseinanderliegen und bettet sie in eine neue Rahmenhandlung: Claudio Monteverdis «Orfeo» und Salvatore Sciarrinos «Luci mie traditrici». Den Epilog «Distendi la fronte» (UA) hat Salvatore Sciarrino eigens für dieses Projekt geschrieben.

«Lamento» ist eine Zusammenarbeit von Gare du Nord, Schola Cantorum Basiliensis FHNW und der Hochschule für Musik FHNW zum 150-jährigen Jubiläum der Musik-Akademie Basel in Koproduktion mit dem Nationaltheater Mannheim. Es spielen und singen u.a. Ulrike Hofbauer (Sopran) und Kai Wessel (Countertenor) sowie Studierende der Musik-Akademie Basel. Es sind zwei Kammerorchester beteiligt, eines für Alte und eines für Neue Musik: das Ensemble ad astra der Schola Cantorum Basiliensis unter der Leitung von Giorgio Paronuzzi und das Ensemble Diagonal der Hochschule für Musik unter der Leitung von Jürg Henneberger. Regie führt Désirée Meiser.

19:30 Uhr Kurzeinführung

Die Platzzahl ist begrenzt - wir empfehlen, frühzeitig zu reservieren reservieren

Trailer
Lamento

In Kalender speichern

Samstag 28.07.2018

17:00

Vesperblasen

Münster Basel, Kreuzgang

Musikschule

Kammermusikklasse Iris Junker
Es musizieren:Anna-Viola Diethelm, Querflöte, Thomas Diethelm, Klarinette, Adrian Diethelm, Fagott, Iris Junker, P...

Mehr…

Kammermusikklasse Iris Junker
Es musizieren:Anna-Viola Diethelm, Querflöte, Thomas Diethelm, Klarinette, Adrian Diethelm, Fagott, Iris Junker, Posaune

Vesperblasen PDF, 71 KB

In Kalender speichern

Aktuell

Zwischen den Zeilen

Ein etwas anderer Rundgang durch die Bibliothek

Fünf (Auf)führungen am Mittwoch, 16. November in der Vera Oeri-Bibliothek

Mehr…

Jazzcampus gewinnt Architekturpreis

Jazzcampus gewinnt Architekturpreis

Wir gratulieren den Architekten Buol und Zünd sehr herzlich zu diesem Erfolg.

Mehr…

Und wieder erscheint eine CD der Schola Cantorum bei Glossa

Und wieder erscheint eine CD der Schola Cantorum bei Glossa

Das Literaturfestival zu Besuch auf dem Jazzcampus

Das Literaturfestival zu Besuch auf dem Jazzcampus

Das Italienische Konsulat zu Gast an der Musik-Akademie Basel

Solidarität mit Amatrice

Am 9. Oktober um 17.00h spielen Studierende der Hochschule für Musik FHNW Klavierwerke unterschiedlicher Komponisten im Neuen Saal der Musik-Akademie

Mehr…

KlangBasel zum zweiten

Ein Wochenende im Zeichen der Musik

Auch in diesem Jahr mit zahlreichen Produktionen aus der Musik-Akademie Basel

Mehr…

Ausgezeichnet!

Echoklassik ehrt drei Dozierende der Musikhochschulen

Sol Gabetta, Christophe Coin und Rainer Schmidt gehören zu den diesjährigen Echoklassik-Preisträgern. Wir gratulieren herzlich!

Mehr…

Wir gratulieren herzlich!

Wir gratulieren herzlich!

Käthi Gohl Moser, langjährige Dozentin und Leitungsmitglied an der Hochschule für Musik wurde an der Generalversammlung des Schweizerischen Tonkünstlervereins am 3. September zur Präsidentin gewählt.